Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Kinder fordern Günther Jauch zum Duell
Mehr Welt Medien Kinder fordern Günther Jauch zum Duell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 13.04.2016
Schüler aus Bitterfeld haben Günther Jauch zum Duell herausgefordert – weil er sich über ihre Heimat lustig gemacht hat. Quelle: dpa/Förderverein der Grundschule Anhaltsiedlung Bitterfeld
Bitterfeld

Jauch hatte am 21. März einen Kandidaten gefragt: "Wofür braucht man als deutscher Individualtourist eine Genehmigung des Umweltbundesamtes?". Wie immer hatte der Fernsehmoderator vier Antwortmöglichkeiten vorgegeben, eine davon war: "Ausflug nach Bitterfeld". Denn der Chemiestandort habe sich früher durch verseuchte Böden und kranke Menschen ausgezeichnet, erklärte Jauch. Sein Kandidat verglich Bitterfeld dann noch mit Tschernobyl.

Jauch soll Fragen beantworten

"Das hat Mitglieder des Fördervereins unserer Schule so empört, dass sie den Einfall für das Video hatten", sagte die Leiterin der Grundschule Anhaltsiedlung, Heike Lohrengel. Sie drehten einen kurzen Film, in dem mehrere Schüler den Fernsehmoderator zu einem Duell herausfordern. Den Clip veröffentlichten sie auf der Facebookseite des Fördervereins.

Bitterfelder Kinder fordern „Günther Jauch“ heraus!

+++Bitterfelder Kinder fordern „Günther Jauch“ heraus!+++ Der Förderverein der Grundschule Anhaltsiedlung Bitterfeld möchte Herrn Günther Jauch bitten, auf Grund der Sendung vom 21.03.2016 „Wer wird Millionär“ die Einladung unserer Kinder anzunehmen, da hier der Eindruck entstanden ist, dass er unsere Stadt nicht kennt. -- > http://www.foerderverein-anhaltschule.de/aktuelles/bitterfelder-kinder-fordern-%E2%80%9Egunther-jauch%E2%80%9C-heraus/

Gepostet von Förderverein der Grundschule Anhaltsiedlung e.V. am Samstag, 9. April 2016

"Günther Jauch, Sie haben den Bogen überspannt", sagt ein Junge im Film. die Kamera, und einer seiner Mitschüler fordert den Fernsehmoderator auf: "Komm zu uns nach Bitterfeld und spiel mit uns 'Wer wird Millionär für Kinder'" Die Kinder haben auch schon mehrere Fragen vorbereitet, unter anderem:

  • "Wie heißt unser Bogen? A: Bitterfelder Bogen, B: Schwibbogen, C: Flitzebogen, D: Geigenbogen?"
  • "Bitterfeld hat einen See. Wie heißt dieser? A: Balaton, B: Goitzschesee, C: Gardasee, D: Ostsee?"
  • "Wie heißt der Turm auf unseren See? A: Der schiefe Turm von Pisa, B: Freiheitsstatue, C: Eiffelturm, D: Pegelturm?"

Ob Jauch die Herausforderung bereits angenommen hat, ist nicht bekannt.

dpa/wer

Ein Video zeigt drastisch, wie gefährlich das Handy am Steuer ist: Eine junge Frau schreibt während der Fahrt eine SMS an ihre Eltern, für einen Moment achtet sie nicht auf den Straßenverkehr – dann wird es dunkel. Der Clip heißt: "Die letzte Nachricht".

13.04.2016

Schlanker, leichter, teurer: Amazon hat seinen neuen E-Book-Reader Kindle Oasis vorgestellt. Besonders stolz ist das Unternehmen auf die lange Akku-Laufzeit des Produktes. Es soll 290 Euro kosten und ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

13.04.2016

ARD, ZDF und Deutschlandradio haben durch den Rundfunkbeitrag über eine halbe Milliarde Euro mehr eingenommen als geplant. Die monatliche Gebühr könnte deshalb von 17,50 Euro auf 17,20 Euro sinken. Aber nur für einige Jahre – dann wird der Beitrag wahrscheinlich deutlich steigen.

13.04.2016