Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Medien
Serie
Der Regierungsstil von Donald Trump hat Auswirkungen auf die ganze Welt.

Seit einem Jahr ist Donald Trump der Präsident der Vereinigten Staaten. Zum Jahrestag ziehen die Menschen weltweit Bilanz der ersten zwölf Monate unter Trump – dabei kommt Trump besser weg, als er zu Amtsbeginn vermuten ließ.

  • Kommentare
mehr
Start von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“
Die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow.

Ab heute grüßen täglich wieder Kakerlaken, Kotzfrüchte und Kängurus bei RTL: Am Freitag geht die Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in die zwölfte Runde. Diese Promis kämpfen um den Titel Dschungelkönig 2018.

mehr
Kinder-Medien-Festival
Das Maskottchen des Kinderfilmfestivals «Goldener Spatz» ist vor und nach der Preisverleihung für die Animation der vielen Besucher zuständig.

Das größte Kinder-Medien-Festival in Deutschland erfreut sich größter Beliebtheit: Mit 194 eingereichten Beiträgen ist die Beteiligung so hoch, wie noch nie zuvor.

  • Kommentare
mehr
Neue Staffeln
Nicht nur bei Netflix, auch auf anderen Plattformen warten in diesem Jahr so einige Serienfortsetzungen auf die Fans.

Egal ob sie auf Netflix, Amazon, Sky oder im klassischen Fernsehen laufen: Auf die neue Staffel der Lieblingsserie zu warten, ist für jeden Fan eine harte Geduldsprobe. Bei einigen Serien hat das Warten in diesem Jahr aber ein Ende.

mehr
Neuer Verdacht
Haben russische Aktivitäten auf Facebook das Ergebnis des britschen Brexit-Referendums beeinflusst? Das wird derzeit geprüft.

Machten aus Russland gesteuerte Facebook-Accounts Stimmung für den Brexit? Facebook fand erst keine Hinweise darauf – schaut jetzt aber noch einmal genauer hin.

mehr
Grimme-Preis
Louis Hofmann in einer Szene der deutschen Netflix-Serie „Dark“.

Zum ersten Mal hat eine Serie eines Streaminganbieters Chancen auf einen Grimme-Preis. Die in Deutschland produzierte Netflix-Produktion „Dark“ erhielt nach Angaben der Veranstalter eine Spezialnominierung für Buch und Idee.

mehr
Interview mit Deniz Yücel
Der Türkei-Korrespondent der “Welt“, Deniz Yücel.

Deniz Yücel ist zum Symbol der deutsch-türkischen Krise geworden. Im dpa-Interview erzählt der Journalist, auf welche Art er auf keinen Fall freikommen möchte – und was er nach der Entlassung aus dem Gefängnis als erstes machen will.

mehr
Gefangener Journalist
Seit elf Monaten sitzt der deutsche Journalist Deniz Yücel als Faustpfand der Erdogan-Regierung im Gefängnis – derzeit im Gefängniskomplex Silivri in der Nähe von Istanbul.

Die Bundesregierung fordert die Entlassung von Deniz Yücel aus der Haft in der Türkei und hat Rüstungsexporte an den Nato-Partner eingeschränkt. Der seit beinahe einem Jahr ohne Anklage festgehaltene Journalist sagt nun, er wolle auf keinen Fall mit Hilfe „schmutziger Deals“ freikommen.

mehr
Neue Folgen im April
Olli Dittrich ist und bleibt „Dittsche“ – ab April 2018 kehrt „Das wirklich wahre Leben“ wieder ins Fernsehen zurück.

Fans des feinen Hamburger Humors dürfen sich freuen: „Dittsche“ kommt wieder. Die Erkenntnisse des arbeitslosen Bademantelträgers (Olli Dittrich) werden, wie gewohnt, aus der „Eppendorfer Grillstation“ live gesendet.

  • Kommentare
mehr
Siegeszug der Streamingdienste
Fernsehen im Überfluss: Noch nie war die Auswahl an Serien, Filmen und Shows so groß wie heute. Immer mehr Zuschauer suchen sich weltweit das Beste aus. Das verändert den Markt rasant.

Was guckst du? Netflix und Amazon mischen den deutschen TV-Markt auf – und junge Zuschauer kehren den klassischen Sendern in Scharen den Rücken. Bei RTL, Pro7 & Co. herrscht Panik. Ein Blick in die angeschossenen Funkhäuser.

  • Kommentare
mehr
Werbeaktion
Die Anzeige für das Ikea-Kinderbett – Schwangerschaftstest inklusive.

Werbung mit Schwangerschaftstest: Der schwedische Möbelkonzern Ikea verspricht Schwangeren einen Rabatt – und fordert sie dafür auf, zum Nachweis der Schwangerschaft auf eine Katalogseite zu pinkeln.

mehr
Debatte um Kika-Beitrag
Unter Beobachtung: Malvina und Diaa sind ein Paar. Um das Alter des syrischen Flüchtlings gab es Irritationen.

Eine Kika-Doku über die Liebe eines deutschen Mädchens und eines syrischen Flüchtlings erregt die Gemüter – auch, weil der Sender handwerkliche Fehler machte. Und damit erst Recht Öl ins Feuer goss.

  • Kommentare
mehr