Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Mann geht wegen WhatsApp-Sprachnachricht zur Polizei
Mehr Welt Mann geht wegen WhatsApp-Sprachnachricht zur Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 04.11.2018
Mit einer Whatsapp-Sprachnachricht ist ein Mann zur Polizei gegangen. Quelle: Lino Mirgeler/dpa
Selb

Eine derbe Sprachnachricht bei WhatsApp ist einem Mann im Fichtelgebirge zu bunt geworden - der 27-Jährige ging grantig zur Polizei. Den Beamten in Selb spielte er die Nachricht vor, in der unter anderem das Wort „Dreckfresse“ vorkam, wie diese am Samstag mitteilten.

Gegen den gleichaltrigen, mutmaßlichen Beleidiger stellte er Strafantrag. Dieser muss nun zur Befragung selbst zur Polizei. Worum es den beiden Streithähnen ging, blieb unbekannt.

Rund 55 Prozent der Deutschen kommunizieren laut der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie täglich über Whatsapp. Doch obwohl viele Smartphone-Besitzer routiniert im Umgang mit der Messenger-App sind, gibt es zahlreiche Funktionen, die noch nicht jeder kennt. Wir zeigen Ihnen 13 Funktionen, die die Kommunikation erleichtern.

Von RND/dpa

Ein Gutachten zur in der AfD verwendeten Sprache bringt die Partei in Bedrängnis. Viele verwendete Wörter könnten eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz rechtfertigen. Ein erster Landesverband hat Verhaltensregeln aufgestellt. Ein Staatsrechtler sieht ein „klassisches Eigentor“.

04.11.2018

Auf einem Supermarktparkplatz hat eine Autofahrerin eine Rollstuhlfahrerin angefahren und ist danach weitergefahren. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

04.11.2018

Alle Jahre wieder bittet Heidi Klum zum großen Casting für die neuen Folgen von „Germany’s Next Topmodel“. Auch 2019 laufen ihre Mädchen wieder über die internationalen Catwalks. In der 14. Staffel wird es jedoch einige bedeutende Änderungen geben.

04.11.2018