Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Mann ertrinkt im Burggraben
Mehr Welt Mann ertrinkt im Burggraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 31.05.2018
Quelle: dpa
Stade

Ein 53-Jähriger ist im Burggraben in Stade ertrunken. Bootsfahrer hätten ihn am Donnerstag gegen 15 Uhr in der Nähe des Bahnhofes treibend entdeckt, teilte die Polizei mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann aus Oldendorf im Kreis Stade zuvor in den Burggraben gestürzt ist.

Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gibt es demnach nicht, die Polizei geht von einem Unglück aus. Die Menschen auf dem Boot hatten gegen 15.00 Uhr den Notruf alarmiert. Als die Rettungskräfte eintrafen, konnten sie nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Von dpa

Der Widerstand gegen Mariano Rajoy und seine konservative Regierung wächst. Am Freitag könnte der spanischen Ministerpräsident bei der erwarteten Misstrauensabstimmung eine Niederlage erleiden.

31.05.2018
Welt Gestresst durch Sprache - Ich sage, also fühl’ ich!

Von wegen „Ich muss ...“ – Experten sind sich einig: Mit der Art, wie wir die Dinge aussprechen, beeinflussen wir auch unsere Psyche und machen uns selbst Stress. Warum also nicht den Druck aus der eigenen Sprache nehmen?

31.05.2018

In Dänemark gilt zukünftig ein Verhüllungsverbot in der Öffentlichkeit, das unter anderem das Tragen von Burkas und Nikabs unter Strafe stellt. Das Parlament beschloss mit deutlicher Mehrheit ein entsprechendes Gesetz. Unter das Verbot fallen auch Masken, Mützen und Schals, die das Gesicht bedecken.

31.05.2018