Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Arzt am ersten Arbeitstag in Notaufnahme bestohlen
Mehr Welt Arzt am ersten Arbeitstag in Notaufnahme bestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:39 22.02.2018
Der Dieb kam nicht weit. Quelle: dpa
Lingen

 Gleich an seinem ersten Arbeitstag in der Notaufnahme des Lingener Bonifatius Hospitals ist einem jungen Arzt dort sein Rucksack gestohlen worden. Dank der aufmerksamen Empfangsmitarbeiterin kam der Dieb aber am Sonntag nicht weit, teilte die Polizei am Montag mit. Der Frau war aufgefallen, dass der Mann ohne Gepäck Richtung Notaufnahme lief und kurz darauf mit dem Rucksack zurückkam.

Dank einer präzisen Beschreibung, die auf einen polizeibekannten 53-Jährigen hindeutete, konnten Beamte den Dieb schnell fassen. Einige Gegenstände aus dem Rucksack hatte er in einen Wassergraben geworfen. Mit der Harke eines Anwohners konnten die Polizisten das Meiste wieder ans Trockene holen.

Von dpa

Nach dem Wurf einer Torte auf die AfD-Politikerin Beatrix von Storch ist die Studentin Julia Pie am Wochenende aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lübeck entlassen worden. Die 23-Jährige war zu einer Geldstrafe von 150 Euro verurteilt worden. Stattdessen wählte die Aktivistin eine zweiwöchige Ersatzfreiheitsstrafe.

22.02.2018

In den Gerichten in Niedersachsen und Bremen fehlen insgesamt rund 4000 Freiwillige. Schwierigkeiten gibt es vor allem in Großstädten. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Ehrenamt.

22.02.2018

Der Taxidienst Waymo ist auf der Überholspur: Nach Medienberichten erhielt die Google-Schwester Ende Januar die Lizenz, Roboter-Taxis kommerziell in Arizona anbieten zu dürfen. Waymo enteilt damit seinem schärfsten Konkurrenten General Motors, der mit einem ähnlichen Service ab 2019 Kunden transportieren will.

11.03.2018