Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Sattelzug kommt von A 28 ab und landet im Graben
Mehr Welt Sattelzug kommt von A 28 ab und landet im Graben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 27.06.2018
Der 51-Jährige hatte zwischen den Anschlussstellen Filsum und Leer/Ost plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Quelle: Feuerwehr
Leer

Der Fahrer eines Sattelzuges hat sich bei einem Unfall auf der A 28 schwer verletzt. Der 51-Jährige habe zwischen den Anschlussstellen Filsum und Leer/Ost plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit. Warum der Mann am Dienstagnachmittag mit dem nicht beladenen Sattelzug von der Autobahn in Richtung Leer abkam, ist noch unklar.

Das Fahrzeug kam in Höhe des Parkplatzes Brinkum nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb in einem flachen Graben stecken. Der Fahrer wurde eingeklemmt. Ersthelfer riefen die Rettungskräfte und kümmerten sich zunächst um den Fahrer. Schließlich befreite die Feuerwehr den Verletzten aus dem Führerhaus. Mit schweren Verletzungen brachte ein Rettungswagen den Mann im Anschluss in ein Krankenhaus. Bei den Rettungsarbeiten zog sich auch ein Feuerwehrmann Verletzungen zu. Auch er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Einsatz war nach etwa zwei Stunden zu Ende. Der Lastwagen wurde erst am Dienstagabend geborgen. Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Von dpa/RND

Die CSU bleibt im erbitterten Asylstreit mit der CDU auch nach dem Spitzentreffen der Koalition im Kanzleramt hart. CSU-Landesgruppenchef Dobrindt droh erneut mit einem Alleingang. SPD-Chefin Nahles sieht die Regierung in einer „ausgesprochen angespannten Lage“.

27.06.2018

Parkplatznot bei Volkswagen: Wegen Verzögerungen beim neuen Abgastest muss der Autohersteller auf Stellplätze in Berlin ausweichen. Dazu hat der Konzern nun ungenutzte Flächen auf dem BER-Flughafen angemietet.

27.06.2018

Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus ist am Mittwochmorgen eine Frau getötet worden. Bei der Toten handelt es sich um eine 30 Jahre alte Reiseleiterin. Der Bus war auf der A5 in einen Mülltransporter gefahren.

27.06.2018