Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Spaziergänger wird von Auto erfasst und stirbt
Mehr Welt Spaziergänger wird von Auto erfasst und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 03.10.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Gronau

Ein 30-jähriger Fußgänger ist bei Gronau im Landkreis Hildesheim von einem Auto erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Der Mann war am Dienstagabend mit seiner Lebensgefährtin und einem Hund unterwegs, als ein 72-Jähriger Autofahrer den Fußgänger übersah und ihn mit seinem Wagen erfasste, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Lebensgefährtin musste zusehen

Der 30-Jährige wurde auf einen angrenzenden Grünstreifen geschleudert und starb trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Seine 27-jährige Lebensgefährtin erlitt den Angaben zufolge einen schweren Schock und musste von den Einsatzkräften behandelt werden. Gegen den 72-Jährigen wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall eingeleitet.

Von lni

28 Jahre nach der deutschen Einheit ist vielerorts in Deutschland eine neue Sprachlosigkeit zu spüren. Eine Künstlerin hat sich zur Aufgabe gemacht, dies zu ändern. Seit vier Jahren reist sie durch Ostdeutschland und lädt Menschen zum Gespräch ein. Sie hat einiges über das Land erfahren.

03.10.2018

Donald Trump sagt, er kam vor allem durch eigenes Zutun zu seinem Vermögen – mit ein bisschen Hilfe vom Vater. Die „New York Times“ zeichnet nun ein anderes Bild – und legt mutmaßliche Finanztricks von Fred Trump offen, von denen der Sohn profitiert haben soll.

03.10.2018
Welt Wahlkampfveranstaltung in Mississippi - Donald Trump verspottet Kavanaugh-Anklägerin

Im Ringen um die Besetzung des Obersten Gerichtshofes setzt Donald Trump weiter auf Eskalation. Auf einer Wahlkampfveranstaltung in Mississippi verspottete der US-Präsident die Professorin, die Richter Brett Kavanaugh der versuchten Vergewaltigung beschuldigt.

03.10.2018