Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Haftstrafe für Benzinangriff auf Ex-Chef
Mehr Welt Haftstrafe für Benzinangriff auf Ex-Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 24.08.2018
Zu einer Haftstrafe verurteilt: Der 42-Jährige hatte seinen ehemaligen Chef mit Benzin übergossen. Quelle: Ole Spata/dpa
Hildesheim

Weil er seinen Ex-Chef aus Rache für seine Kündigung mit Benzin übergossen hat, muss ein 42-Jähriger ins Gefängnis. Ein Richter am Landgericht Hildesheim verurteilte den Mann aus Beverungen im Kreis Höxter am Freitag wegen versuchter Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren und drei Monaten Haft. Die Strafe entspreche dem Antrag der Staatsanwaltschaft, teilte eine Gerichtssprecherin mit.

Er wollte nur das Auto anzünden

Der Angeklagte hatte zu Prozessstart zwar das Geschehen eingeräumt. Er betonte aber, dass er nur das Auto seines Ex-Kollegen in Lauenförde an der Weser und nicht den 47-Jährigen selber habe in Brand setzen wollte. Bei ihrem Plädoyer war die Anklage von ihrem ursprünglichen Vorwurf des versuchten Mordes abgerückt.

 

Von lni/RND

Der russische Präsident hat per Stippvisite die Hochzeit der österreichischen Außenministerin besucht. Als nächstes feiert Ex-Kanzler Gerhard Schröder Hochzeit im Berliner Adlon. Was wird Wladimir Putin dem Brautpaar schenken, fragt sich unser Kolumnist Wladimir Kaminer.

24.08.2018

Fast die Hälfte aller Menschen in Niedersachsen wohnen alleine. Besonders alte Frauen und jüngere Männer haben selten einen Wohnungspartner.

24.08.2018
Welt Vor Merkel-Besuch in Aserbaidschan - Menschenrechtsbeauftragte kritisiert Rechtsverstöße

Einschüchterungen, Verhaftungen, Schikanen: Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler, erwartet von Kanzlerin Merkel, Missstände in Aserbaidschan offen anzusprechen.

24.08.2018