Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur "Mein Kampf" im Schulunterricht?
Mehr Welt Kultur "Mein Kampf" im Schulunterricht?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 24.12.2015
Quelle: dpa
Passau

Die kommentierte Neuausgabe von Adolf Hitlers «Mein Kampf» soll nach Vorstellung von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) deutschlandweit im Schulunterricht eingesetzt werden. «Die kritische Edition vom Institut für Zeitgeschichte München hat genau das Ziel, zur politischen Bildung beizutragen und ist entsprechend allgemeinverständlich geschrieben», sagte Wanka der «Passauer Neuen Presse». Sie begrüße es sehr, dass künftig eine wissenschaftlich fundierte Einordnung zur Verfügung stehe «und die Aussagen Hitlers nicht unwidersprochen bleiben».

Das Thema werde in den nächsten Wochen auch medial eine große Rolle spielen: «Schülerinnen und Schüler werden also Fragen haben, und es ist richtig, dass sie diese im Unterricht loswerden und über das Thema sprechen können.» Ähnlich hatte sich bereits der Deutsche Lehrerverband geäußert.

Zum Jahresende laufen die Urheberrechte an «Mein Kampf» aus, mit denen ein Nachdruck in Deutschland bislang verhindert wurde. Im Januar 2016 will das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München eine kommentierte Ausgabe herausbringen.

Nach seinem Umsturzversuch im November 1923 hatte Hitler, in der Festung Landsberg inhaftiert, sein Buch «Mein Kampf» geschrieben. In der Hetzschrift sind etwa die Grundlagen für seine spätere Eroberungspolitik angelegt.

dpa

Kultur Sammlung von Andrew Hall - Ein ganzes Schloss für die Kunst

Ein neues Ausstellungshaus wird die niedersächsische Kulturlandschaft bereichern. Im kommenden Jahr soll es eröffnet werden. Es wird ein gigantisches und großartiges Museum sein mit einer herausragenden Sammlung zeitgenössischer Kunst. Werke von Baselitz und Immendorff gehören ebenso dazu wie Warhol und Meese. 

Ronald Meyer-Arlt 14.01.2016

Jeder Schuss ein Protest gegen das Weihnachtsgeschäft: Hannes Malte Mahler lädt zum "Glitterballshoting". Er zerschrotet in seinem Atelier in der Kronenstraße Christbaumschmuck mit dem Luftgewehr.

Ronald Meyer-Arlt 25.12.2015
Kultur Neuer Studiengang der Hochschule Hannover - Bloß nicht das K-Wort

2016 soll ein neuer künstlerischer Studiengang der Hochschule Hannover eingeführt werden. Insgesamt 35 Studienplätze werden 2016 in dem Studiengang „Szenografie – Kostüm – Experimentelle Gestaltung“ vergeben. Die Ausbildung soll eine „klare Berufsorientierung“ bieten.

25.12.2015