Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Linkin Park stürmen Charts
Mehr Welt Kultur Linkin Park stürmen Charts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 28.07.2017
Tod mit 41 Jahren: Sänger Chester Bennington. Quelle: AP
Baden-Baden

Nach dem Tod von Sänger Chester Bennington hat die Musik der US-Rockband Linkin Park die deutschen Charts gestürmt. Neun Alben und siebzehn Singles seien vertreten, teilte GfK Entertainment mit. Das aktuelle Album „One More Light“ macht einen Sprung vom 63. auf den 2. Platz. Auch die Longplayer „Hybrid Theory“ (11) und „Meteora“ (15) schaffen es unter die die Top 20. Bennington starb in der vergangenen Woche mit 41 Jahren.

Von dpa/RND

Kultur Oper „La clemenza die Tito“ - Salzburger Festspiele erfinden Mozart neu

Auftakt bei den Salzburger Festspielen: Teodor Currentzis und Peters Sellars erfinden Mozarts vorletzte Oper „La clemenza die Tito“ neu.

28.07.2017

Lückenhafte Regie, irritierende Symbole, glänzende Sänger. Der „Parsifal“ bei den Bayreuther Festspielen lässt einige Fragen offen.

29.07.2017

Bissige Gesellschaftssatire aus England: „The Party“ von Sally Potter verweist auf demokratische Erosionsprozesse – und ist herrlich gnadenlos

27.07.2017