Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Jonathan Meese erhält Strafbefehl wegen Hiltergruß
Mehr Welt Kultur Jonathan Meese erhält Strafbefehl wegen Hiltergruß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 03.06.2013
Jonathan Meese ist vor allem bekannt durch seine provokante Inszenierung als Künstler. Quelle: dpa (Archiv)
Kassel

Wenn er allerdings dagegen vorgehe, werde vor Gericht verhandelt. Der 43-Jährige hatte vor rund einem Jahr in einem öffentlichen Gespräch zum Thema „Größenwahn in der Kunst“ die „Diktatur der Kunst“ gefordert und den Arm zu der verbotenen Geste gehoben.

Der Strafbefehl sei ergangen, weil er „Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ verwendet habe, sagte die Sprecherin weiter. Zuvor hatte das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ darüber berichtet.

dpa

Kultur Uraufführung von José Maria Sánchez-Verdú - Sinnliche Utopie bei den Herrenhäuser Kunstfestspielen

Wie klingt heute – im Jahr 2013 – eine Utopie? Wie hört es sich an, wenn ein barocker Saal wie die Galerie Herrenhausen in Hannover plötzlich zur Zeitmaschine wird und uns mit modernen Klängen und Lichtspielen in eine Welt aus lauter Unerhörtem, Ungehörtem, beamt? Der Anspruch der Uraufführung von José Maria Sánchez-Verdú, „Atlas – Inseln der Utopie“, mit der jetzt die Kunstfestspiele eröffnet wurden, war kein Geringerer als der, einen utopischen Ort sinnlich erfahrbar zu machen.

Jutta Rinas 03.06.2013
Kultur Richard Wagner in Lettland - Riga zeigt den „Ring des Nibelungen“

Richard Wagner war einst Kapellmeister in Riga. Lange schien das in Lettlands Hauptstadt vergessen. Doch im Jubiläumsjahr des Komponisten gibt es an der Lettischen Nationaloper eine Jahrhundert-Aufführung.

02.06.2013

Der deutsch-britische Künstler Tino Sehgal ist bei der 55. Kunst-Biennale in Venedig mit dem Goldenen Löwen als bester Künstler geehrt worden. Die Auszeichnung für den besten nationalen Pavillon ging an Angola.

01.06.2013