Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Aktionskünstler Ai Weiwei bekommt Pass zurück
Mehr Welt Kultur Aktionskünstler Ai Weiwei bekommt Pass zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 22.07.2015
Quelle: Screenshot/Instagram Ai Weiwei

In den vergangen Jahren war dem international bekannten Künstler das Reisen untersagt. Ai Weiwei hatte bei der Gestaltung des 2008 eröffneten Pekinger Olympiastadions mitgewirkt, aber auch Bausünden nach einem Erdbeben kritisiert. Der Künstler war im April 2011 festgenommen worden, als er nach Hongkong ausreisen wollte.

Erst nach 43 Tagen gab es wieder ein Lebenszeichen von dem Konzeptkünstler, der schließlich nach drei Monaten freikam, aber Peking zunächst nicht verlassen durfte. Ihm wurden damals Steuervergehen vorgeworfen.

Ai Weiwei hatte vor seiner Reisesperre eine Gastprofessur an der Berliner Universität der Künste angenommen, die er bisher nicht antreten konnte. Der Lehrstuhl wird von der Einstein-Stiftung finanziert.

epd

Im kommenden Jahr soll der erste Kino-„Tatort“ mit Til Schweiger aus Hauptdarsteller auf die Leinwand kommen. Nach seinen Worten soll es darin um einiges härter zugehen als bei den Vorgängern in den 80er Jahren. Damals stand Götz George als Kultkommissar Horst Schimanski für zwei „Tatort“-Kinofilme vor der Kamera.

22.07.2015
Kultur Autor von „Ragtime“ und „Billy Bathgate“ - US-Schriftsteller E.L. Doctorow ist tot

Der US-Schriftsteller E.L. Doctorow ist tot. Doctorow sei am Dienstag (Ortszeit) im Alter von 84 Jahren in New York an Lungenkrebs gestorben, berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf seinen Sohn.

22.07.2015
Kultur Sechs Jahre nach dem Tod von Pina Bausch - Aufbruch der Wuppertaler Tanztruppe

Vor sechs Jahren starb Pina Bausch. In diesem Herbst bricht ihre Compagnie zu neuen Ufern auf und wagt einen Neuanfang. An der Spitze steht nun Lutz Förster, einer von Pinas Tänzern der ersten Stunde.

21.07.2015