Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Kino
Wollen Hollywood erobern: Greg Sestero (Dave Franco, l.) und Tommy Wiseau (James Franco) begeistern sich fürs Kino und erschaffen mit aller Leidenschaft einen grottenschlechten Film.

Globe-Sieger James Franco ist „The Disaster Artist“ (Kinostart am 1. März). Er legt einen guten Film über den schlechtesten aller Filmemacher vor.

  • Kommentare
mehr
Kino
Mit Gewehr macht er mehr her: O’Brien (Gerard Butler), der härteste unter den harten Cops in Los Angeles.

Gerald Butler ist ein so taffer Cop, dass er den Leichen am Tatort glatt den Donut wegfuttert. Damit hiesige Kinogänger besser verstehen, worum es in der Machoparade „Den of Thieves“ (Räuberhöhle) geht, hat man ihr in Deutschland den Tiotel „Criminal Squad“ (Kinostart am 1. Februar) verpasst.

  • Kommentare
mehr
Kino
Sieht so eine Annäherung aus? Reynolds Woodcock (Daniel Day-Lewis) und Alma (Vicky Krieps).

Gepeinigt durch Perfektion: Daniel Day-Lewis spielt einen Damenschneider im Drama „Der seidene Faden“ (Kinostart am 1. März) – das dürfte seine letzte Kinorolle sein. Beeindruckend als seine Muse in Paul Thomas Andersons erlesenem Film ist die luxemburgische Schauspielerin Vicky Krieps.

  • Kommentare
mehr
Initiative „Pro Quote Film“
Eine der Gründerinnen von „Pro Quote Film“.

80 Prozent aller Mittel des Deutschen Filmförderfonds gingen an Männer. Das ist nur ein Ergebnis einer ernüchternden Studie zu Chancenungleichheit im Filmgeschäft. Eine Initiative von Frauen will das jetzt ändern.

  • Kommentare
mehr
Kurt Schwitters
Die Reliefwand in der „Merz Barn“, fotografiert um 1965 von Ernst Schwitters, dem Sohn des Künstlers

Der „Merz Barn“ von Kurt Schwitters, dem vor den Nazis nach England geflohenen Künstler aus Hannover, soll zu Geld gemacht werden – und geht vielleicht in chinesische Hände über.

  • Kommentare
mehr
Nora Gomringer zur Debatte um ihren Vater
Mit dem Gedicht ihres Vaters um die Welt: Beiträge zur Instagram-Guerilla-Aktion von Nora Gomringer.

Die Lyrikerin Nora Gomringer ist Feministin und entgeistert über die Diskussion um ein Gedicht ihres Vaters, das einige sexistisch finden. Die Bachmannpreisträgerin hat jetzt eine Guerilla-Poesie-Aktion bei Instagram gestartet.

  • Kommentare
mehr
Neuerscheinung
Die US-amerikanische Politikwissenschaftlerin und Soziologin Hannah Arendt (1906-1975).

In ihrem Essay „Die Freiheit, frei zu sein“ schreibt Hannah Arendt über Revolutionen und Befreiung. Nun liegt der in den 60ern entstandene Text erstmals auf deutsch vor – und erklärt auch die Gegenwart.

  • Kommentare
mehr
Kino
Lernt fleißig Zaubersprüche: Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) mit ihrem sprechenden Raben Abraxas und ihrem flugfähigen Feger.

Karoline Herfurth hat einen flotten Besen, einen klugen Raben und lebt in einem gemütlichen, windschiefen Haus im Wald. Mike Schaerer hat Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker „Die kleine Hexe“ verfilmt. Kinostart ist am 1. Februar.

  • Kommentare
mehr
Kino
Man heiratet schließlich nur einmal: Bräutigam (Benjamin Lavernhe) und Braut (Judith Chemla).

Eine Hochzeitsfeier und viele Schwierigkeiten. Die umwerfende französische Komödie „Das Leben ist ein Fest“ (Kinostart am 1. Februar) erzählt von einem Hochzeitsplaner, der unter den Spargelüsten seiner Kundschaft zu leiden hat. Der arrogante Pierre allerdings will ein rauschendes Fest, das niemand je vergisst. Auch diese Komödie – von den Machern von „Ziemlich beste Freunde“ – ist unvergesslich.

  • Kommentare
mehr
Kino
Kämpft ums Überleben: Thomas (Dylan O’Brien, Mitte) durchstreift eine postapokalyptische Wüstenei. Die „Maze Runner“-Trilogie erhält spät iihr dramatisches Finale.

Ende der düsteren Trilogie: In „Maze Runner 3“ (Kinostart am 1. Februar) stellt sich die moralische Frage, ob man Einzelne opfern darf, um viele zu retten. Die Schauwerte stimmen, die Botschaft geht nie hinterm Aktionismus zugrunde. Sehenswert.

  • Kommentare
mehr
Österreichischer Regisseur
Regisseur Michael Haneke widmet sich erstmals einer TV-Serie.

Mit Filmen wie „Das weiße Band“ und „Liebe“ hat sich der Österreicher Michael Haneke längst einen Platz im Olymp des weltweiten Kultur-Kinos gesichert. Nun widmet sich der 75-Jährige erstmals einer großen internationalen TV-Serie. In dem dystopischen Stoff „Kelwins Buch“ wirft er abermals einen Blick auf die Konstrukte unserer Gesellschaft.

  • Kommentare
mehr
Gitarrist
Swing-Legende Coco Schumann ist tot.

Der deutsche Jazz-Musiker und Holocaust-Überlebende Heinz Jakob „Coco“ Schumann ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 93 Jahren in Berlin.

  • Kommentare
mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte