Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Roger Willemsen ist tot
Mehr Welt Kultur Roger Willemsen ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 08.02.2016
Im Alter von 60 Jahren seinem Krebsleiden erlegen: Roger Willemsen. Quelle: dpa/Archiv
Hamburg

Willemsen gehörte zu den bekanntesten deutschen Intellektuellen. Bekannt wurde er vor allem mit essayistischen Reisebüchern ("Die Enden der Welt"). Zuletzt landete er mit seinem Buch "Das Hohe Haus" (2014) einen Bestseller. Dafür hatte er ein Jahr lang das Geschehen im Bundestag von der Tribüne als Zuhörer verfolgt.

Im Fernsehen machte sich der Autor vor allem in den 90er Jahren mit der ZDF-Talksendung "Willemsens Woche" einen Namen. Im Schweizer Fernsehen moderierte er den "Literaturclub". Die Krebserkrankung war bei Willemsen im August vergangenen Jahres - wenige Tage nach seinem 60. Geburtstag - festgestellt worden. Daraufhin sagte er alle öffentlichen Veranstaltungen ab.

dpa/r.

Die Explosion eines roten Doppeldeckerbusses in London hat Anwohner einen Riesen-Schrecken eingejagt - erst hinterher wurde ihnen klar, dass es sich um eine Szene für einen Dreh für einen neuen Film Jackie Chan und Pierce Brosnan  gehandelt hatte.

08.02.2016
Kultur Streit um toten Komponisten - Russen wollen Rachmaninow zurück

Gefeiert für seine Klavierkonzerte, verehrt für sein Prélude in Cis-Moll: Der große Komponist Sergej Rachmaninow wurde in Russland geboren und starb in den USA. Russland hätte seinen berühmten Musiker gerne zurück. Rachmaninows Nachfahren sind nicht begeistert.

08.02.2016

Christoph Girardet nutzt Filmszenen als Material für seine künstlerische Arbeit. Zusammen mit Matthias Müller hat er den Kurzfilm „personne“ geschaffen. Die Uraufführung von „personne“ ist am 16. Februar auf der Berlinale. Fünfmal wird der Film dort im Kurzfilmprogramm gezeigt.

08.02.2016