Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Kita-Kinder streiten um Dreirad – Polizeieinsatz
Mehr Welt Kita-Kinder streiten um Dreirad – Polizeieinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 05.12.2018
Ein Dreirad und ein Kinderfahrrad. Quelle: picture alliance/Jens Büttner
Hamburg

Ein Streit zwischen zwei Kleinkindern hat in Hamburg die Polizei auf den Plan gerufen. Demnach gerieten zunächst der Dreijährige und der Vierjährige in einer Kita aneinander und zankten sich um ein Dreirad. Dann schalteten sich auch noch die Mütter der beiden ein – und die ließen sich erst von einer Streifenwagenbesatzung besänftigen, bestätigte ein Polizeisprecher dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

„Wie das bei Kindern so ist, wurde ein bisschen gekratzt. Eine Mutter rief die Polizei“, sagte der Polizeisprecher. Die Beamten schlichteten den Streit – wobei es laut Polizei weniger um die Kinder ging, sondern mehr darum, den Eltern klarzumachen, dass es nicht der geeignete Weg der Konfliktlösung sei, gleich die Polizei zu rufen. Es gäbe eben nicht nur „Helikopter-Eltern“, sondern auch „Peterwagen-Eltern“, so der Polizeisprecher.

Zunächst hatte das „Hamburger Abendblatt“ über den Fall berichtet.

Von RND

Schon in den Koalitionsverhandlungen war der Familiennachzug von Flüchtlingen ein großes Streitthema. Das hat sich bis heute nicht geändert. Selbst die nackten Fallzahlen sind hoch umstritten, denn jeder weiß: Mit Zahlen lässt sich prima Stimmung machen.

05.12.2018

Schon in den Koalitionsverhandlungen war der Familiennachzug von Flüchtlingen ein großes Streitthema. Das hat sich bis heute nicht geändert. Selbst die nackten Fallzahlen sind hoch umstritten, denn jeder weiß: Mit Zahlen lässt sich prima Stimmung machen.

05.12.2018

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sagt, sein Land wolle den Digitalpakt. Aber die große Koalition habe es versäumt, eine verfassungskonforme Lösung auf den Tisch zu legen.

05.12.2018