Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Jeder ist verdächtig
Mehr Welt Jeder ist verdächtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 20.08.2013

Doch es sind nur noch knapp fünf Wochen bis zur Landtags- und Bundestagswahl. Und deshalb erweckt jede Initiative den Verdacht, dass da jemand bloß Stimmen sammeln will. Das bekam auch Bundeskanzlerin Angela Merkel zu spüren: Für ihren historischen Besuch in der KZ-Gedenkstätte Dachau musste sie schon im Vorfeld reichlich Kritik einstecken.

Absurd mutet es allerdings an, dass nun die bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken ausgerechnet der Stiftung Warentest Stimmungsmache im Wahlkampf vorwerfen – wegen deren Kritik an hohen Dispozinsen. Die Stiftung ist ja gerade für ihre Unabhängigkeit bekannt. Und wählen kann man sie am 22. September auch nicht. Das zeigt: Wer anderen „Wahlkampfgetöse“ vorwirft, will manchmal einfach nur von Problemen und Kritik ablenken.

Vielleicht sollten wir uns also einfach über die vielen tollen Vorschläge der Parteien im Wahlkampf freuen. Falls Sie trotzdem immer noch Bauernfängerei wittern, können Sie sich ja eine Checkliste für die Zeit nach der Wahl anlegen. Nehmen Sie einfach einen großen, weißen Zettel und schreiben darauf alle Wahlversprechen, die Sie wichtig finden. Und wenn die in der nächsten Legislaturperiode nicht zügig umgesetzt werden – dann freut sich Ihr Volksvertreter sicherlich über eine kleine Erinnerung.

Von Stefan Dietrich