Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Hund und Herrchen brechen auf See ein
Mehr Welt Hund und Herrchen brechen auf See ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 28.02.2018
Uelzen

 Ein 53-Jähriger und sein Hund sind in den Oldenstädter See im Kreis Uelzen eingebrochen. Der Mann konnte sich selbst befreien, der Berner Sennenhund musste von der Feuerwehr aus dem eisigen Wasser gezogen werden, teilte die Polizei am Mittwoch ist.

Demnach war die Familie mit mehreren Hunden beim Spaziergang, als der Berner Sennenhund plötzlich auf das Eis lief und nach rund 40 Metern einbrach. Der Besitzer wollte seinem Vierbeiner zu Hilfe eilen und brach dann selbst nach etwa zehn Metern ein. Er blieb unverletzt.

Auch der Hund, der rund eine halbe Stunde im Wasser war, sprang nach seiner Rettung ins Auto, als wäre nichts gewesen, sagte eine Polizeisprecherin.

Von dpa

Die Üstra öffnet angesichts der frostigen Temperaturen die U-Bahnstation Kröpcke für Obdachlose als Schlafplatz. Der Sicherheitsdienst Protec soll Übergriffe verhindern. Die CDU fordert, weitere leerstehende Flüchtlingsunterkünfte als Schlafstätten freizugeben.

28.02.2018
Welt Polizei überprüft Reitställe - Mann vergeht sich an Stute

Ein Stallbesitzer will am späten Abend noch einmal nach dem Rechten sehen. Bei seinem Kontrollgang erwischt er einen ungebetenen Gast: Ein Mann vergeht sich sexuell an einer Stute. Nun sucht die Polizei nach dem Pferdeschänder.

28.02.2018

Es ist das Ende einer Ära: Im Rahmen einer gemeinsamen Kabinettssitzung in Kiel haben die Landesregierungen Schleswig-Holsteins und Hamburgs am Mittwochvormittag dem Verkauf der HSH Nordbank an die US-Finanzinvestoren Cerberus und Flowers zugestimmt.

28.02.2018