Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Hund friert auf Fähre fest
Mehr Welt Hund friert auf Fähre fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 05.03.2018
Glück im Unglück: Dieser Retriever fror erst auf einer Fähre fest, wurde dann aber noch gerettet. Quelle: dpa
Köln

Ein vernachlässigter Golden Retriever ist in Köln von einem Schiff gerettet worden, das im Rheinhafen Niehl lag. Zuvor war das Fell des Hundes bei Minustemperaturen am Boden festgefroren. Das Tier war in seiner Hundehütte allein an Bord und konnte sich nicht mehr bewegen, wie die Wasserschutzpolizei Duisburg am Montag mitteilte. Zeugen hatten die Helfer alarmiert, Feuerwehrleute befreiten den Hund am Samstag und brachten ihn ins Tierheim. Gegen die Halter wurde eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz geschrieben.

Von dpa/RND

Um dringend benötigte Hilfe für Zehntausende ins belagerte Ost-Ghuta zu bringen, startete ein Konvoi von 46 Lastwagen in Damaskus. Doch drei Lkw waren fast leer – weil die syrische Regierung medizinische Güter beschlagnahmte.

05.03.2018

Erst sollte die Feldlerche für Ed Sheeran weichen, jetzt passiert es andersherum: Der Popstar muss für sein Konzert von Essen nach Düsseldorf umziehen.

05.03.2018
Welt Liberalen-Frust über GroKo - FDP rechnet mit Angela Merkel ab

Im November hatte die FDP die Jamaika-Verhandlungen platzen lassen. Nun rechnen die Liberalen mit Angela Merkel ab und werfen ihr vor, zentrale Wahlversprechen zu brechen.

05.03.2018