Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Hund beißt Säugling und verletzt ihn lebensgefährlich
Mehr Welt Hund beißt Säugling und verletzt ihn lebensgefährlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 17.05.2018
Quelle: dpa (Symbolbild)
Osnabrück

Ein Hund hat einen erst wenige Tage alten Säugling in Osnabrück gebissen und lebensgefährlich verletzt. Das Baby lag am Dienstagabend auf einer Decke auf einer Wiese, seine Eltern hatten zwei Hunden dabei. Ein fremder Hund kam hinzu und biss den kleinen Jungen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Anschließend lief das Tier weg. Wem das fremde Tier gehörte, konnten die Eltern nicht sehen. Der Hund soll zunächst mit den beiden anderen gespielt und dann das Baby attackiert haben. Der Säugling kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Aktualisierung: Die Verletzungen stammen doch nicht von einem Hundebiss.
Die Polizei ermittelt nunmehr gegen den Vater.

Von dpa

Ein Soldat der Bundeswehr muss wegen schweren Kindesmissbrauchs für acht Jahre ins Gefängnis. Er hatte sich zweimal an einem Jungen vergangen, der von seinen Eltern zur Vergewaltigung im Internet angeboten wurde.

16.05.2018

Im Skandal um die Bremer Außenstelle des Flüchtlings-Bundesamtes hat Manfred Schmidt, der frühere Chef der Behörde, ein Disziplinarverfahren gegen sich selbst beantragt.

16.05.2018

Bei einem Badeunfall in Hannover hatte ein sechsjähriges Mädchen am Sonntag Glück im Unglück. Sie wurde dank eines aufmerksamen Kindes gerettet – unter tatkräftiger Mithilfe ihres Vaters. Nun ermittelt die Polizei.

16.05.2018