Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Bill in Tracht, Hillary im Blazer: Bilder vom Clinton-Besuch auf der Wiesn
Mehr Welt Bill in Tracht, Hillary im Blazer: Bilder vom Clinton-Besuch auf der Wiesn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 06.10.2018
Bill Clinton, früherer Präsident der USA und ein Gast (unbekannt) umarmen sich im Käfer-Festzelt auf dem Oktoberfest. Quelle: Tobias Hase/dpa
München

Ein kleiner Staatsbesuch auf der Wiesn: Hillary und Bill Clinton haben das Münchner Oktoberfest besucht. Die Ex-Präsidentschaftskandidatin und der frühere US-Präsident kamen am Freitagabend - begleitet von großem Polizeiaufgebot - in das bei Promis traditionell beliebte Käfer-Zelt. Auch Gloria Fürstin von Thurn und Taxis war da. Bill Clinton erschien dabei gleich in der richtigen Kleidung: De Ex-Präsident trug kurze Lederhosen und eine traditionelle Weste, seine Frau verzichtete auf die bayerische Tracht und kam im roten Blazer.

Hoher Besuch auf den Wiesn: Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und seine Frau Hillary waren in München und haben das Oktoberfest besucht. Er kam in Tracht, sie im Blazer. Die Bilder aus dem Käfer-Festzelt.

Ein anderer ehemaliger US-Präsident lässt unterdessen weiter auf sich warten. Barack Obama hatte von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter sogar eine persönliche Einladung erhalten. Zuvor hatte der 57-Jährige selbst den Wunsch geäußert, einmal die Wiesn zu besuchen. Bisher hat es allerdings noch nicht geklappt.

Skurrile Bilder von der Wiesn in München

Hemmungslos, lustig oder manchmal auch ein bisschen traurig: Die Münchner Wiesn produziert jedes Jahr wieder kuriose Situationen und Geschichten – und die passenden Bilder dazu:

Das Oktoberfest 2018 ist Geschichte: Jetzt heißt es wieder ein Jahr warten auf Bier, Dirndl, Lederhosen. Wir haben die witzigsten und skurrilsten Fotos der vergangenen Jahre zusammengetragen.

Von RND/dpa

Die CSU stürzt vor den Landtagswahlen in Bayern von Umfrage zu Umfrage immer weiter ab. Verantwortlich dafür fühlt sich der CSU-Chef Seehofer allerdings nicht. Söder sei verantwortlich für die „strategische Überlegungen im Wahlkampf“. Mit seiner eigenen Arbeit in Berlin sei er „rundum zufrieden“.

06.10.2018

Nach einem schweren Unfall an der Anschlussstelle Hämelerwald war die Autobahn Richtung Braunschweig am Samstag für mehrere Stunden gesperrt.

06.10.2018

Nachdem am Freitag auf der Strecke Hamburg-Berlin ein ICE in eine herabhängende Oberleitung fuhr und liegenblieb, musste der Strom abgestellt werden. 700 Reisende mussten für Stunden im Dunkeln sitzen.

06.10.2018