Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Unwetterwarnung für weite Teile Niedersachsens
Mehr Welt Unwetterwarnung für weite Teile Niedersachsens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 28.07.2018
Am Sonnabend drohen starke Gewitter in weiten Teilen Niedersachsens. Quelle: Ole Spata/Montage/RND
Hannover

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Sonnabend eine amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter ausgesprochen. Vom Süden sollten demnach die Gewitter aufziehen und von Starkregen mit Niederschlagsmengen von 15 bis 25 Litern pro Quadratmeter pro Stunde begleitet werden. Außerdem soll es dabei Sturmböen mit Geschwindigkeiten von 70 bis 85 Stundenkilometern geben. Auch kleinkörniger Hagel soll auftreten. Betroffen waren gegen Mittag unter anderem die Regionen Hannover und Göttingen. Mittlerweile ist die Unwetterfront nach Osten weitergezogen. Am späten Nachmittag warnte der DWD unter anderem für Landkreise Gifhorn, Wolfsburg, Salzgitter, Helmstedt, Wolfenbüttelsie Braunschweig. Nach DWD-Angaben sind bis 20 Uhr weiterhin Gewitter möglich. Hier geht's zur aktuellen Warnlage.

Bereits am Vormittag war der Warnung eine etwas allgemeiner gefasste Ankündigung für weite Teile Norddeutschlands vorausgegangen, die auch den Großteil des niedersächsischen Gebiets beinhaltete. Diese Vorabinformation wurde bislang nicht aufgehoben und besteht nach wie vor von 13 bis 20 Uhr. Lediglich in den Regionen westlich von Bremen bestehe bislang keine Gefahr von Unwettern.

Von RND/jos

An diesem Wochenende wird bei vielen wieder der Grill angemacht. Doch was kommt aufs Rost? Verschiedene Fleischsiegel versuchen Kunden bei ihrer Kaufentscheidung zu helfen. Was bedeuten sie im Einzelnen?

28.07.2018

Der Musiksender Viva wird zum 25-jährigen Jubiläum abgeschafft. Das ist wie die Scheidung zur Silberhochzeit. Aber Viva war ja immer schon erfrischend anders.

28.07.2018

Insgesamt fünf Menschen sind am Freitag in Texas erschossen worden. Auch der Schütze ist unter den Toten.

28.07.2018