Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Hersteller ruft Salami bei Aldi und Rewe zurück
Mehr Welt Hersteller ruft Salami bei Aldi und Rewe zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 26.04.2018
Bei Aldi Süd und Rewe verkaufte Wurst wird zurückgerufen. Quelle: dpa
Gütersloh

Ein Fleischwarenhersteller aus Gütersloh hat wegen möglicher Salmonellenbelastung zwei Geflügelsalami-Produkte zurückgerufen. Betroffen seien Marten Salametti Geflügel-Minisalamis in 100-Gramm-Packungen, die in Filialen von Aldi Süd angeboten würden (Mindesthaltbarkeit 11.5.2018, 18.5.2018), hieß es am Mittwoch auf der Website des Bundesamtes für Verbraucherschutz.

Zurückgerufen wurden auch Wilhelm-Brandenburg-Geflügelsalami-Sticks mit Pflanzenfett, luftgetrocknet, mit Edelschimmel in 90-Gramm-Packung aus dem Angebot von Rewe (Mindesthaltbarkeit 5.6.2018).

Die Kunden können die Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückgeben. Betroffene Bundesländer seien Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Von RND/dpa

Welt Quiz zum Start des Films „Avengers – Infinity War“ - Welcher Superheld sind Sie?

Sind Sie ein Patriot wie Captain America oder ein Intrigant wie Loki? Finden Sie es im großen Psychoquiz heraus.

26.04.2018

Dass die Kanzlerin bei ihrem Kurztrip zu US-Präsident Trump eine Verlängerung der Ausnahmen auf Stahl-Strafzölle herausschlagen kann, haben sie sich in Berlin schon abgeschminkt. Die Frage ist: Was kann Merkel überhaupt erreichen.

26.04.2018

Die andauernde Dieselkrise und der Umbau der Unternehmensspitze haben zumindest finanziell keine großen Auswirkungen auf den weltgrößten Autobauer. Im ersten Quartal hat Volkswagen seinen Umsatz um vier Prozent steigern können.

26.04.2018