Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Drei Tote bei heftiger Explosion in Wohnhaus
Mehr Welt Drei Tote bei heftiger Explosion in Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 28.06.2018
Eine Explosion hat das Reihenendhaus im Stadtteil Huchting bis auf die Grundmauern zerstört. Quelle: dpa
Bremen

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in Bremen sind am Donnerstag drei Menschen ums Leben gekommen. Einsatzkräfte fanden die Leichen einer 41-Jährigen und ihres sieben Jahre alten Sohnes sowie im Nachbarhaus eine tote 70-Jährige, wie die Polizei mitteilte.

Gegen 4.30 Uhr schreckten die Nachbarn im Stadtteil Huchting durch einen lauten Knall aus dem Schlaf, wie der Pressesprecher der Feuerwehr, Michael Richartz, berichtete. Im Dachgeschoss eines Reihenendhauses war es zu der heftigen Explosion gekommen. Das Haus wurde bis auf die Grundmauern zerstört - im ganzen Viertel wurden Häuser in Mitleidenschaft gezogen.

Häuser vorsorglich evakuiert

Ein angrenzendes Haus ging nach Angaben der Polizei ebenfalls in Flammen auf. „Dass deren Bewohner nicht verletzt worden sind, grenzt an ein Wunder“, so der Sprecher. Die Wucht der Explosion habe Trümmerteile 50 Meter weit geschleudert. „So etwas habe ich noch nicht gesehen.“

Die Ursache für die Explosion war zunächst unklar. „Wir werden hier alles mit schwerem Gerät auf links krempeln“, sagte Richartz. Am Morgen waren die Flammen demnach zwar gelöscht, die Ruine aber noch heiß. Im Umkreis von hundert Metern hatten die Einsatzkräfte der Polizei zufolge vorsorglich alle Häuser evakuiert. Rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Von dpa/RND

Nach der endgültigen Absage seines Konzerts in Düsseldorf wird Ed Sheeran im Juli in Gelsenkirchen spielen – und das gleich zwei Mal. Der Veranstalter will künftig einen Bogen um Düsseldorf machen.

28.06.2018

Der Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich immer weiter zu. Bei Maischberger versuchte der Bundesinnenminister, die Wogen zu glätten.

28.06.2018

Nie wurde Angela Merkel so sehr infrage gestellt wie jetzt, im Streit um die Flüchtlingspolitik. Längst geht es um mehr als die Frage, ob sie noch lange regieren wird. Es geht um den politischen Stil der Republik: Hat Merkels trotziger Anti-Populismus in Berlin noch eine Chance?

28.06.2018