Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Halloween: Kind findet Spülmaschinentab in Süßigkeiten-Tüte – zweiter Fall bestätigt
Mehr Welt Halloween: Kind findet Spülmaschinentab in Süßigkeiten-Tüte – zweiter Fall bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 02.11.2018
Ein Spülmaschinentab. Quelle: picture alliance / dpa Themendie
Brunsbek

Aufregung in der Gemeinde Brunsbek in Schleswig-Holstein nach dem Halloween-Abend: In einer Süßigkeiten-Tüte fand eine Mutter einen Spülmaschinentab. Erschreckend: Am Freitag bestätigte die Polizei noch einen zweiten Fall.

Am Donnerstagvormittag zeigte zunächst die Mutter eines vierjährigen Jungen bei der Polizei an, dass sie in der Halloween-Tüte ihres Sohnes einen Spültab gefunden hatte. Sie war am frühen Mittwochabend mit ihrem Sohn im Rahmen von Halloween unterwegs. Der Junge klingelte, wie an Halloween üblich, an mehreren Türen und sagte einen Spruch auf. Anschließend seien ihm dafür Süßigkeiten in den extra dafür mitgenommenen Beutel gelegt worden, oder er durfte sich selbst welche greifen.

Spülmaschinen-Tab in der Halloween-Tüte: Polizei ermittelt

Am Donnerstag erhielt die Mutter des Vierjährigen den Hinweis, dass angeblich bei anderen Kindern, die ebenfalls in diesem Ortsteil gesammelt hatten, ein Spültab in der Halloween-Tüte lag. Daraufhin überprüfte sie die Süßigkeiten Ihres Sohnes und fand tatsächlich einen solchen Tab, der normalerweise in die Spülmaschine gehört.

Offenbar tatsächlich kein Einzelfall: „Uns ist mittlerweile ein weiterer Fund gemeldet worden“, sagte ein Polizeisprecher am Freitag dem „Stormaner Tageblatt“. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes der versuchten schweren Körperverletzung.

Von RND/KN

Eine Passagierin schlägt bei einem Streit den Busfahrer mit ihrem Handy, der Mann verliert die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Bus stürzt von einer Brücke 50 Meter tief in den Jangste-Strom. Dabei kommen 13 Insassen ums Leben, zwei Passagiere werden noch vermisst.

02.11.2018

Wenn Union und SPD in Berlin derzeit eines eint, dann ist es eine Einschätzung: Dass die Große Koalition mit Großer Wahrscheinlichkeit nicht die volle Wahlperiode hält. Vier Konflikte stehen besonder im Fokus.

02.11.2018

Während Friedrich Merz im Zentrum der Debatte um die Merkel-Nachfolge steht, hält sich CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer bislang eher zurück. Für die Frauen-Union gilt sie allerdings als Favoritin. Mecklenburg-Vorpommerns CDU-Chef warnt hingegen vor einer Richtungsdebatte.

02.11.2018