Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Großmutter verhindert Amoklauf an Schule
Mehr Welt Großmutter verhindert Amoklauf an Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 19.02.2018
Im Bundesstaat Washington wurde ein weitere Amoklauf verhindert. (Symbolbild) Quelle: dpa
Everett

Nach dem Amoklauf an einer Schule blickt derzeit die ganze Welt nach Florida. Ein 19-Jähriger erschoss dort am Valentinstag 17 Mitschüler. Beinahe wäre es die zweite Tat dieser Art innerhalb einer Woche in den USA gewesen: Ein Schüler aus dem Bundesstaat Washington wollte an seiner Oberschule offenbar ebenfalls ein Blutbad anrichten. Doch seine Großmutter konnte verhindern, dass ihr Enkel zum Mörder wurde.

Nach Polizeiangaben alarmierte die Frau die Beamten, nachdem sie entsprechende Hinweise im Tagebuch des 18-Jährigen sowie ein in einem Gitarrenkoffer verstecktes Gewehr entdeckt hatte. Dies teilte die Polizei in Everett am Mittwoch mit.

Er könne das Massaker kaum erwarten und hoffe, dabei so viele Menschen wie möglich zu töten, zitierte die Lokalzeitung „The Herald“ aus den Tagebucheinträgen des Schülers. Bei der Durchsuchung des Hauses der Großmutter fand die Polizei neben dem Gewehr auch selbstgebaute Sprengsätze. Der 18-jährige wurde den Angaben zufolge am Dienstag in der Schule festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft.

Von RND/iro/dpa

Im Schnitt wurden im vergangenen Jahr 7,99 Euro pro Quadratmeter auf dem Wohnungsmarkt verlangt. Das sind 4,5 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor.

19.02.2018

Yanis Varoufakis war einer der polarisierendsten Politiker im griechisch-europäischen Ringen der Athener Schuldenkrise. Nun treibt es den Ex-Finanzminister Griechenlands zurück auf die politische Bühne. Der 56-Jährige gründet eine eigene Partei, die erstmals bei der Europawahl im kommenden Jahr ihre Tauglichkeit beweisen soll.

19.02.2018

Der umstrittene Hamburger Ex-Senator Roger Kusch will jetzt doch wieder Todkranken in Deutschland einen Ausweg anbieten. Die Rechtslage ist nicht ganz eindeutig. Es sieht so aus, als könne Kusch ein Schlupfloch nutzen.

19.02.2018