Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Wer in Osnabrück heiraten will, braucht Geduld
Mehr Welt Wer in Osnabrück heiraten will, braucht Geduld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 26.02.2018
Wegen einer Grippewelle sind Termine im Standesamt für Heiratswillige in Osnabrück derzeit nicht möglich. Quelle: Symbolbild/Karl-Josef Hildenbrand
Osnabrück

  Heiratswillige in Osnabrück brauchen derzeit Geduld. Denn Teile des Standesamts blieben wegen mehrerer grippekranker Mitarbeiter vorerst geschlossen, sagte ein Verwaltungssprecher am Montag. Persönliche Anmeldungen zur Eheschließung und besondere Beurkundungen seien deshalb voraussichtlich erst wieder ab dem 5. März möglich. Wer für diese Woche schon einen Heiratstermin hat, müsse sich aber keine Sorgen machen. Die Trauungen fänden statt, sagte der Sprecher.

 Das Landesgesundheitsamt hatte seit Beginn der Grippesaison im Oktober bis zum Freitag vergangener Woche bereits mehr als 2400 laborbestätigte Influenzafälle registriert. Vier an Influenza erkrankte Menschen sind in Niedersachsen gestorben.

Von dpa

Welt Mobile World Congress - Das sind die Smartphone-Neuheiten

Wie immer sind alle Großen der Tech-Branche nach Barcelona zum Mobile World Congress gekommen – außer Apple. Die Konzerne nutzen die Messe, um ihre Neuheiten zu präsentieren. Es geht vorwärts – und zurück. Das aber mit Absicht. Die Neuheiten in Bildern.

26.02.2018

FDP-Vizefraktionschef Stephan Thomae hat eine bundesweite Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz gefordert. „Es gibt genug öffentliche Äußerungen seitens der AfD, die das völkisch-autoritäre Gedankengut innerhalb der Partei belegen“, sagte Thomae dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

26.02.2018

In einer neuen Großen Koalition würde Ursula von der Leyen Verteidigungsministerin bleiben. Sie habe sich bewusst für die Truppe entschieden und wolle ihren Reformkurs jetzt fortsetzen, sagt sie im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

26.02.2018