Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Geburt im Gefängnis? – Schwesta Ewa ist schwanger
Mehr Welt Geburt im Gefängnis? – Schwesta Ewa ist schwanger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:54 05.11.2018
Ewa Malanda, bekannt als Rapperin Schwesta Ewa, ist nach eigenen Angaben schwanger. Quelle: Arne Dedert/dpa
Hannover

Mit 34 Jahren soll sie nun ihr eigenes Kind bekommen: Skandal-Rapperin Schwesta Ewa. Auf ihrem Instagram-Account gab die Polin an, bereits im siebten Monat zu sein. „Ja, es war halt nicht geplant, aber so ist es nun mal geschehen. Ich bin 34 Jahre alt und bekomme mein erstes Kind.“ Wer der Vater ist verrät sie nicht.

Ihr Kind könnte Ewa Malanda, wie Schwesta Ewa mit bürgerlichem Namen heißt, jedoch im Gefägnis bekommen. Das Landgericht Frankfurt verurteile Ewa wegen 35-facher Körperverletzung, Steuerhinterziehung und sexueller Verführung Minderjähriger zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft. „Betet bitte für mich, dass wir einen Platz im Mutter-Kind-Gefängnis bekommen!“, bittet Ewa ihre Fans in ihrem Instagram-Post: „So wie es zurzeit ausschaut, bekomme ich mein Kind im Knast!!! 2Pacs Mutter hat es auch geschafft, oder?“

Von fw/RND

Jeder zweite Deutsche fürchtet sich vor einem Wohnungseinbruch. Zu Recht? Nicht unbedingt, belegen Experten. Die wichtigsten Fragen und Antworten

05.11.2018
Welt Interview mit Transatlantik-Koordinator - Midterms in den USA –„Diese Wahl ist anders“

Der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung hält die bevorstehenden US-Zwischenwahlen für außergewöhnlich. Peter Beyer rechnet mit einer Lähmung der US-amerikanischen Politik im Falle eines Wahlsiegs der Demokraten bei den Kongresswahlen – mit Folgen auch für Deutschland.

05.11.2018

Die Debatte über den UN-Migrationsvertrag geht weiter. CDU-Vorstandsbewerber Jens Spahn fordert eine vertiefte Diskussion, Kubicki sieht Versäumnisse in der Argumentation. Und auch weitere Fürsprecher des Vertrages melden sich zu Wort.

05.11.2018