Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Fremdenfeindliche Attacke: Polizei fasst ersten Tatverdächtigen
Mehr Welt Fremdenfeindliche Attacke: Polizei fasst ersten Tatverdächtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 31.08.2018
Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen Quelle: Patrick Seeger/dpa
Wismar

Die Polizei hat einen 26-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen, der in Wismar auf einen jungen Syrer eingeschlagen und getreten haben soll. Das teilte die Staatsanwaltschaft Schwerin am Donnerstag mit. Sie prüfe, ob Haftantrag gestellt werde. Der 20-Jährige war nach Angaben der Polizei am späten Mittwochabend in einem Park mit einer Eisenkette geschlagen und verletzt worden.

Der Mann erlitt einen Nasenbeinbruch und Prellungen, konnte aber nach ambulanter Behandlung die Klinik wieder verlassen. Da ein fremdenfeindliches Motiv vermutet werde, sei der Staatsschutz eingeschaltet worden. Der Syrer befand sich allein auf dem Heimweg als er von drei Deutsch sprechenden Männer angegriffen wurde.

Von RND/dpa

Medieninformationen zufolge sollte einer der Tatverdächtigen im Fall des getöteten Daniel H. bereits vor zwei Jahren abgeschoben werden. Das sächsische Innenministerium widersprach den Angaben.

31.08.2018

Die irische Band U2 gilt als die größte Rockband aller Zeiten: Kurz vor ihrem Tourstart am 31. August in Berlin berichten Gitarrist „The Edge“ und Frontmann Bono, wie man als Popstar würdevoll erwachsen wird und welches Bühnen-Ego das größere ist.

31.08.2018

Von dieser Trauerfeier geht ein bemerkenswertes Signal aus. Zigtausend Amerikaner verabschieden sich von John McCain und protestieren still gegen die Verrohung der politischen Sitten.

31.08.2018