Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Frau beim Fischen von Krokodil getötet
Mehr Welt Frau beim Fischen von Krokodil getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 12.10.2018
Ein Salzwasserkrokodil hat in Australien eine Frau getötet (Symbolbild). Quelle: picture alliance / imageBROKER
Arnhemland

Eine Frau ist an einem abgelegenen Ort im Norden Australiens von einem Salzwasserkrokodil angegriffen und getötet worden. Die Wildhüterin habe am Freitagvormittag in Arnhemland im Gebiet Northern Territory mit ihrer Familie gefischt, als sie plötzlich verschwand, berichtete die Nachrichtenagentur AAP.

Demnach standen sieben Frauen und Kinder in einem Wasserloch im etwa hüfthohen Wasser. Sie fischten und suchten nach Muscheln, als es plötzlich Spritzgeräusche gab und die Frau verschwand. Nur ihr Eimer sei noch da gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur weiter. Der Körper der Frau und das Krokodil wurden Stunden später gefunden, weniger als einen Kilometer von der Stelle entfernt. Wildhüter töteten das Tier.

Arnhemland ist ein Siedlungsgebiet der Aborigines im Norden Australiens von der Größe Portugals. Die Frau hatte als Wildhüterin in der lokalen Schutzzone der Aborigines gearbeitet. Die Polizei und eine Arbeitsschutzorganisation untersuchen den Vorfall.

Von RND/dpa

Der Fall des US-Pastors Andrew Brunson liegt im Fokus des Streits zwischen der USA und der Türkei. Ein türkisches Gericht hat nun den Hausarrest gegen den wegen Terrorvorwürfen in der Türkei festgehaltenen US-Pastor Andrew Brunson aufgehoben – ein erstes Entspannungssignal.

12.10.2018

Geht es nach Donald Trump, verhindern seine Strafzölle, dass China nach Amerika exportieren kann. Doch die Realität sieht anders aus.

12.10.2018

Die Lokführer verhandeln mit der Deutschen Bahn über einen neuen Tarifvertrag. Ihre Forderungen haben es in sich. Droht wieder ein Streik?

12.10.2018