Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt ADAC warnt vor Staus auf Autobahnen
Mehr Welt ADAC warnt vor Staus auf Autobahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 29.06.2018
Zum Ferienbeginn befürchtet der ADAC wieder lange Staus auf den Autobahnen im Norden. Quelle: picture alliance / dpa
Hamburg

Wegen des Beginns der Sommerferien in weiteren Bundesländern warnt der ADAC im Norden vor Staus auf den Autobahnen Richtung Nord- und Ostsee. Hinzu komme, dass insbesondere auf den Autobahnen A1 und A7 Baustellen den Verkehr ausbremsten, teilte der Verkehrsclub am Freitag mit. Inzwischen sind in der Hälfte aller 16 Bundesländer Sommerferien, zuletzt kamen Sachsen und Thüringen hinzu.

Unter anderem wegen einer Baustelle auf der Auffahrt der A39 auf Höhe des Maschener Kreuzes seien Rückstaus auf die A7 wahrscheinlich. Auch der Bau der A7-Lärmschutzdeckel in Hamburg erschwere ein entspanntes Reisen für Autofahrer. Darüber hinaus wird der Hamburger Abschnitt der A24 zwischen dem Horner Kreisel und dem Kreuz Hamburg-Ost vom 8. Juli bis zum 4. August voll gesperrt.

Wetter zieht viele Urlauber ans Meer

Wolkenfreie 27 Grad im nördlichen Landesinneren, etwa kühlere Temperaturen in Richtung Küste zögen viele Urlauber ans Meer. Den Angaben zufolge sollten Autofahrer speziell am Samstag - traditionell Tag des Bettenwechsels - auf der A1 und den Bundesstraßen nördlich von Lübeck Staus längere Wartezeiten einplanen. Sollten Familien in solche Staus geraten, gibt es aber jede Menge Abhilfe, um den Kindern die lange Fahrt zu erleichtern.

Am Hamburger Hauptbahnhof kam es bereits am Freitagmorgen zu Verzögerungen, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Den Angaben zufolge soll eine Person auf den Gleisen gesehen worden sein. Der Verkehr sei deshalb eingestellt worden. Die Bundespolizei habe die Meldung nach einer Überprüfung jedoch nicht bestätigen können, woraufhin der Strom für die Züge nach einer Viertelstunde wieder angeschaltet worden sei. Weitere Tipps, wie Staus und andere Probleme im Urlaub vermieden werden können, gibt es hier.

Von lni

Modeschöpfer, Künstler, Querdenker, TV-Liebling, Wunderkind: Wolfgang Joop hat sich immer wieder neu erfunden. Jetzt hat sich der 73-Jährige an sein größtes Projekt gewagt: das Nachhausekommen – in seinem Sehnsuchtsort Potsdam, Stadtteil Bornstedt, direkt am Park Sanssouci. Das Protokoll einer Begegnung in der Heimat.

29.06.2018

In der Nähe des Olympia-Stadions in Sotschi belebte der 22-Jährige Fußball-Fan Kevin Meyer aus Visbek einen verunglückten Mopedfahrer wieder. Am gleichen Tag gelang Deutschland ganz in der Nähe in letzter Sekunde der Sieg gegen Schweden.

29.06.2018

Joe Shuster und Jerry Siegel erfanden in den Dreißigerjahren Superman – von den Millionen, die der „Mann aus Stahl“ einspielte, sahen sie aber nichts. Eine Graphic Novel erzählt nun die tragische Geschichte der beiden Superhelden-Pioniere.

29.06.2018