Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt FDP warnt vor 80-Milliarden-Euro-Risiko für Steuerzahler
Mehr Welt FDP warnt vor 80-Milliarden-Euro-Risiko für Steuerzahler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 02.03.2018
Europäische Zentralbank in Frankfurt: „Eurozone ist auf Worst-Case-Szenario nicht vorbereitet“, glaubt die FDP. Quelle: dpa
Berlin

Die FDP warnt vor Milliarden-Risiken für Deutschlands Steuerzahler bei einem Euro-Austritt der Italiener. „Den möglichen Erfolg der Eurokritiker bei der Parlamentswahl in Italien müssen die Mitglieder der Eurozone mit Sorge sehen“, sagte Christian Dürr, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Es sollte jedem klar sein, dass Italien bei einem potenziellen Austritt aus dem Euro seine Defizite im Target2-Zahlungsverkehrssystem der Notenbanken nicht bedienen wird.“

Dabei gehe es um 439 Milliarden Euro, „wovon allein Deutschland aufgrund der Kapitalbeteiligung an der Europäischen Zentralbank 80 Milliarden Euro tragen müsste“. Diese Summe entspreche 25 Prozent des deutschen Haushaltsvolumens und wäre ein Verlust gigantischen Ausmaßes für den Steuerzahler. Die Bundesregierung verschließe davor die Augen. „Deutschland und besonders die anderen Staaten der Eurozone sind auf dieses Worst Case-Szenario nicht vorbereitet“, so FDP-Vorstandsmitglied Dürr.

Von Rasmus Buchsteiner/RND

Der Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus bleibt bis Ende Juli ausgesetzt. Der Bundesrat ließ die Gesetzespläne passieren. Details der Neuregelung wollen Union und SPD noch klären, sofern es zu einer weiteren großen Koalition kommt.

02.03.2018
Welt Zukunftsthriller von Tom Hillenbrand - Fahrstühle ins Weltall

Der Thriller „Hologrammatica“ spielt auf intelligente Weise mit Zukunftsmöglichkeiten, die in der Gegenwart bereits angelegt sind. Tom Hillenbrand beschreibt, weshalb Sibirien Ende des 21. Jahrhunderts neuer Sehnsuchtsort ist und Geschlechteridentitäten nur noch eine Frage der richtigen Holomaske.

02.03.2018

Tragischer Jagdunfall in Müden/Örtze (Kreis Celle) am Donnerstagabend: Ein sich versehentlich aus einem Gewehr lösender Schuss traf einen 76-jährigen Jäger und verletzte ihn schwer.

02.03.2018