Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Ex-Bamf-Chef beantragt Verfahren gegen sich selbst
Mehr Welt Ex-Bamf-Chef beantragt Verfahren gegen sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 16.05.2018
Der ehemalige Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt. Quelle: dpa
Nürnberg

Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung (Mittwoch) darüber berichtet. Der frühere Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) wolle damit seine Unschuld nachweisen. Schmidt leitete die Nürnberger Behörde von 2010 bis 2015. Das Bundesinnenministerium wollte sich zu dem Bericht nicht äußern.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die frühere Leiterin der Bamf-Außenstelle in Bremen, weil diese zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Menschen unrechtmäßig Asyl gewährt haben soll. Außer gegen die Frau wird gegen fünf weitere Beschuldigte ermittelt – darunter sind drei Rechtsanwälte und ein Dolmetscher. Es besteht der Verdacht der Bestechlichkeit und der bandenmäßigen Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung.

Von RND/dpa

Bei einem Badeunfall in Hannover hatte ein sechsjähriges Mädchen am Sonntag Glück im Unglück. Sie wurde dank eines aufmerksamen Kindes gerettet – unter tatkräftiger Mithilfe ihres Vaters. Nun ermittelt die Polizei.

16.05.2018

Wer beim Zoll arbeitet, hat sicher schon das ein oder andere Kuriosum entdeckt. Ein Delfin-Schädel, der am Montag in Nürnberg beschlagnahmt wurde, sorgte nun sogar bei der Empfängerin für eine große Überraschung.

16.05.2018

Stromausfall im Norden – die Ursache scheint geklärt – aber in den sozialen Netzen wurde auch mehrfach auf einen möglichen Hackerangriff verwiesen. Können hinter einem Blackout auch Hacker stecken?

16.05.2018