Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Erster Wiesn-Tag: Diese Promis haben schon kräftig gefeiert
Mehr Welt Erster Wiesn-Tag: Diese Promis haben schon kräftig gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 23.09.2018
Der Sänger Florian Silbereisen und die Moderatorin Carolin Reiber feiern im Schottenhamel Festzelt. Quelle: dpa
München

Kaum hat das Oktoberfest begonnen, tummeln sich schon die ersten prominenten Gäste in den Zelten. Zum Eröffnungstag ist das Schottenhamel Festzelt sehr beliebt, aber auch im „Käfer“-Zelt war schon wieder einiges los.

Das lassen sich auch die Promis nicht nehmen. Tag eins der Wiesn, Tag eins auch für Schwarzenegger und Co., sich auf der Theresienwiese in München blicken zu lassen. Für viele Prominente gehört der Wiesn-Besuch zum guten Ton.

Und die ersten Prognosen laufen schon: Welcher Song wird der Wiesnhit?

„Viele tippen auf „Cordula Grün“, das läuft rauf und runter“, sagte der Moderator und Sänger Florian Silbereisen, der am Samstag zum Auftakt auf die Wiesn kam. Allerdings werde auch „Hulapalu“ oft gespielt. Der Song von Andreas Gabalier hatte es im vergangenen Jahr schon zum zweiten Mal zum Wiesnhit geschafft.

Bei dem alljährlich gesuchten und am Ende von der Festleitung bekannt gegebenen Wiesnhit geht es nicht nur um reine Zahlen, sondern um einen Trend bei neuen Songs, die gut ankommen.

+++ Das sollten Sie über die Wiesn wissen

+++ Die witzigsten Wiesn-Bilder aus München

Von fw/RND/dpa

Seit den 90er Jahren veranstalten Rechtsextremisten Treffen zur Sommersonnenwende oder zur Erntezeit auf dem Hof Nahtz in Eschede. Das „Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus“ ruft zu einer Mahnwache auf.

23.09.2018

Ein Autofahrer ist auf der B4 zwischen Meine und Gifhorn tödlich verunglückt. Der 32-Jährige wendete kurz hinter dem Bahnübergang, prallte gegen einen Baum und wurde eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle.

23.09.2018

Es steht Spitz auf Knopf für die Koalition. Gelingt den Chefs von CDU, CSU und SPD, den Streit um Verfassungsschutzchef Maaßen zu beenden? Seehofer stellt Bedingungen für ein erneutes Zusammenkommen. Nahles mahnt: Fehlt Vertrauen und Verlässlichkeit, dann scheitert die Regierung. GroKo in Umfragen ohne Mehrheit.

23.09.2018