Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Eine Chance für den Kohl

Gesund genießen Eine Chance für den Kohl

Kohl ist vitaminreich und kalorienarm. Ein Grund mehr, ihn wieder öfter in der Küche zu verwenden – vielleicht als folgendes Gericht?

Voriger Artikel
In der Opposition müssen die Grünen sparen
Nächster Artikel
Russischer Ex-Agent wurde Opfer von Nervengift

Wenig Kalorien, viel Geschmack: Der Kohl erlebt eine Renaissance auf deutschen Tellern.

Quelle: Hubertus Schüler

Hannover. Die Deutschen hatten lange ein gespaltenes Verhältnis zu Kohl: Die einen aßen ihn, weil sie gelernt hatten, dass das Gemüse nicht nur kostengünstig, regional, sondern auch gesund ist. Die anderen rümpften bei Kohl die Nase – das Gemüse galt ihnen als wenig abwechslungsreich und fad.

Doch so langsam entdecken die Skeptiker das Gemüse wieder neu: Als Kimchi, aber auch aus dem Ofen lassen sich damit spannende Gerichte zubereiten. Noch dazu hat Kohl wenig Kalorien.

Spitzkohl ist schnell zubereitet

Spitzkohl ist schnell zubereitet.

Quelle: Fotolia

So geht’s:

Zutaten (für zwei Personen):

200 g Rinderfilet, 60 g Sojasoße, 2 Knoblauchzehen, 2 frische rote Chilischoten, entkernt und fein gewürfelt, 40 g Ingwerwurzel, geschält und fein gewürfelt, ½ TL Sesamöl (nach ­Belieben), 650 g Spitzkohl, 2–3 EL Erdnussöl, 1 Bund Petersilie, gehackt

Das Rinderfilet schräg in Streifen schneiden. Anschließen das Fleisch in eine Schüssel geben, die Sojasoße zugießen und den Knoblauch durch die Knoblauchpresse hineindrücken. Chili, Ingwer und nach Belieben Sesamöl zugeben und alles gut vermengen. Den Spitzkohl waschen, längs vierteln, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Das Fleisch in ein Sieb geben und die Marinade in einer Schüssel auffangen. Einen Wok auf hoher Stufe erhitzen. Einen Esslöffel Erdnussöl zugießen und heiß werden lassen.

Das abgetropfte Fleisch in den Wok geben, eine Minute anbraten und dann unter Rühren eine weitere Minute braten. Das Fleisch mit einem Schaumlöffel aus dem Wok nehmen und in die Schüssel mit der Marinade geben. Das restliche Erdnussöl in den Wok geben, heiß werden lassen und den Spitzkohl darin drei Minuten anbraten.

Fleisch und Marinade zugeben, eine Minute garen. Petersilie unterrühren, auf zwei Teller verteilen.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Schlank

Das Rezept stammt aus dem Buch „Schlank! und gesund mit der Doc Fleck Methode“ von Anne Fleck. Die Autorin ist Ärztin und Ernährungsexpertin. Ihr Buch ist bei Becker Joest Volk erschienen und kostet 29,95 Euro.

Quelle: Justyna Schwertner, Hubertus Schüler

Von RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Welt