Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Ein Tag mit Elon Musk (I)
Mehr Welt Ein Tag mit Elon Musk (I)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 22.09.2018
Hat jeden Tag jede Menge großer Pläne: Elon Musk. Quelle: AP
Bel Air

Ein ganz normaler Tag in Bel Air: 3.30 Uhr: Nach einem 15-minütigen Power-Nap windet Tesla-Gründer Elon Musk seinen Astralleib mit einer einzigen flüssigen Bewegung aus dem Sauerstoffzelt. Er nimmt den “Mandarin im Schlaf“-Lernchip aus seinem Oberarm und brüllt zum Wachwerden seinen Assistenten an. Der hat die Auszeit genutzt, um sich im Flur kurz an die Wand zu lehnen. Er hat zuletzt 2011 geschlafen. 4.30 Uhr: Nach einem Power-Smoothie aus Hanfprotein, Goldstaub, Eigelb und dem gemahlenen Gehirn eines Delphins folgt ein Workout im vollverspiegelten Fitnessflügel. 6 Uhr: Musk entwirft auf einer Serviette ein elf Meter langes Power-SUV, das mit Zitronenschalenabrieb angetrieben wird. Er schickt die Skizze in die Tesla-Fabrik. “Betreff: Produktionsstart SUV morgen, Plan anbei.“ 7 Uhr: Musk twittert: “Poweroffensive bei Tesla! In zwei Jahren sind wir 100 Billionen Dollar wert.“ Das sollte den Aktienkurs nachhaltig stabilisieren. 8 Uhr: Gute Nachrichten aus der Tesla-Fabrik: Von den gestern hergestellten 46 “Model 3“-Fahrzeugen sind bis zu drei sofort fahrbereit. Bei den übrigen suppt es aus der Batterie. Musk tobt: “Haben wir kein Power-Klebeband?“ 9 Uhr: Musk lässt in Belgien anrufen. Frage: Wäre Belgien bereit, Power-Abschussrampe für die “Space X“-Flotte zu werden? Die belgische Regierung teilt mit: Belgien steht nicht zum Verkauf. Musk tobt: “Die bluffen!“ 9.30 Uhr: Das Saarland ruft an und bietet sich selbst als Abschussrampe an. Musk bietet 4 Dollar. 10.32 Uhr: CNN fragt an, ob Musk etwas Geiles plane. Die Pille für ewiges Leben? Die Privatisierung der Milchstraße? Musk lacht sein herzliches, natürliches Lachen. Er macht sich Notizen auf seinem Powerbook mit überklebtem Apple-Logo. 11.40 Uhr: Musk bewertet bei Amazon alle Steve-Jobs-Biografien mit nur einem Stern. “Blender! Maulheld! Gernegroß!“ 12.30 Uhr: Musk beleidigt in einem Liveinterview amerikanische Ureinwohner, Mutter Theresa, Martin Luther King und Flugkapitän Chesley B. Sullenberger. Das Internet explodiert. Der Tesla-Aktienkurs steigt. Der Aufsichtsrat kontaktiert einen Anwalt für Arbeitsrecht und ein Pflegeheim (Fortsetzung nächste Woche). Schönes Wochenende!

Von Imre Grimm

Bei einer Militärparade im Südwesten des Irans fallen Schüsse, mindestens 25 Menschen sterben. Als Urheber melden sich gleich zwei Organisationen.

22.09.2018

Ein 16-Jähriger ist im Landkreis Cuxhaven von einem Güterzug überfahren worden und dabei ums Leben gekommen. Der Jugendliche lief in einem Bahnhof über die Schienen und übersah den Zug offenbar.

22.09.2018

Alles lief nach Plan: Das Technische Hilfswerk (THW) hat am Sonnabend erfolgreich einen mehr als 40 Meter hohen Funkturm auf einem ehemaligen Militärflugplatz gesprengt. Zahlreiche Anwohner mussten ihre Häuser verlassen.

22.09.2018