Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Ehemann rettet Tina Turner das Leben
Mehr Welt Ehemann rettet Tina Turner das Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 06.10.2018
Die US-amerikanische Sängerin Tina Turner. Quelle: Britta Pedersen/dpa
Hannover

Mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern ist Tina Turner (78) schon jetzt eine Musiklegende. Kaum jemand hat kein Lied von Turner im Ohr, wenn er an die Popdiva aus den USA denkt. Heute ist Tina Turner Schweizerin., lebt in dem Alpenstaat gemeinsam mit ihrem deutschen Ehemann Erwin Bach (62), ein ehemaliger Musikproduzent. Ihm hat sie auch ihr Leben zu verdanken, wie sie jetzt in ihrer Biografie „My Love Story“ verrät.

Als er ihr vorschlug, eine seiner Nieren für ihre Gesundheit zu spenden, bat Turner ihren Ehemann, es nicht zu tun. „Mach dir nicht dein Leben kaputt! Denk an deine eigene Zukunft“, zitiert die Bild aus ihrer Biografie. Er habe darauf geantwortet: „Gib, und dir wird gegeben.“

Glücklich in der Schweiz: Tina Turner und ihr heutiger Ehemann Erwin Bach. Quelle: Patrick Straub/KEYSTONE FILE/dpa

Die Heilungschancen Turners waren vor dem Eingriff von den Ärzten als gering eingeschätzt. Doch die Transplantation fand trotzdem am 7. April 2017 statt. Schon am Tag danach, so Turner in ihrem Buch, ging es ihr deutlich besser. Und auch Bach war wohlauf.

Heute sei sie ihrem Mann nicht nur dankbar, sondern auch ergeben. Er habe ihr seine Niere geschenkt und damit auch die zweite Chance auf ein Leben.

Nach London und Hamburg: Tina-Turner-Musical kommt an den Broadway

Das Musical über die feiert im Herbst 2019 Premiere am Broadway. Das teilten die Produzenten am Mittwoch in New York mit. „Die hellen Lichter des Broadway rufen. Ich bin begeistert, diese wunderschöne Show nächstes Jahr mit dem New Yorker Publikum zu teilen“, sagte Turner.

Das Musical „Tina“ läuft bereits seit eineinhalb Jahren in London. Im kommenden März wird es auch Shows in Hamburg geben. Erzählt wird das Leben des Weltstars von der Zeit als junges Mädchen in Nutbush im US-Bundesstaat Tennessee über ihren Lebensabschnitt mit dem Musiker und späteren Ehemann Ike Turner bis hin zu ihrem weltweiten Erfolg als Solokünstlerin.

Von fw/RND/dpa

Immer wieder Thüringen: Zu einem Rechtsrock-Konzert versammeln sich seit Freitag Anhänger der Neonazi-Szene in Apolda. Und das mitten auf dem Markt. Das hat sich die thüringische Kreisstadt nicht gewünscht. Nun hoffen die Organisatoren von Gegenveranstaltungen auf viel Zulauf.

06.10.2018
Welt „Aktionsplan Vegetation“ - Bahn bereitet Strecken auf Stürme vor

Zum Herbstbeginn beginnt die Deutsche Bahn mit der Sicherung ihrer Strecken gegen Stürme. Im vergangenen Jahr hatte der Sturm „Xaver“ tagelang den Bahnverkehr im Norden lahmgelegt.

06.10.2018

Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem die Fahnder außer einiger Überwachungsbilder wenig in der Hand haben. Drei seit langem untergetauche Ex-RAF-Terroristen verüben immer wieder im Norden Raubüberfälle und tauchen dann ab. Gibt es keine neue Spur?

06.10.2018