Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Dreijähriges Mädchen per Telefon wiederbelebt
Mehr Welt Dreijähriges Mädchen per Telefon wiederbelebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 25.11.2018
Die Notrufzentrale in Hamburg hat dabei geholfen, eine Dreijährige wiederzubeleben (Symbolbild) Quelle: Malte Christians/dpa
Hamburg

Mithilfe von Anweisungen am Telefon hat eine Mutter in Hamburg ihr dreijähriges Kind wiederbelebt. Das Mädchen hatte am Samstag einen Fieberkrampf erlitten und bekam keine Luft mehr, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Das Herz des Kleinkindes hörte auf zu schlagen.

Die Frau wählte den Notruf und beschrieb dem Mitarbeiter der Rettungsleitstelle, dass ihr Kind blau anlaufe. Der Mann leitete die Mutter daraufhin über das Telefon bei der Wiederbelebung an. Parallel wurden ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Feuerwehr alarmiert.

Als die Rettungskräfte eintrafen, trafen sie nach eigenen Angaben auf ein lebendes Mädchen und die „aufgelöste, aber glückliche Mutter“. Durch die Herzdruckmassage hatte das Kind wieder Luft bekommen und sein Herz wieder zu schlagen begonnen. Mutter und Tochter wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Von RND/dpa

Vorbildlich haben Autofahrer im Stau auf der A92 eine Rettungsgasse gebildet. Ein ungeduldiger Fahrer nutzte die freie Strecke und drängelte sich unerlaubt vor. Als die Polizei den 28-Jährigen erwischte, ertönte rundherum Beifall.

25.11.2018

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben dem für März geplanten EU-Austritt Großbritanniens zugestimmt. Als nächstes wird das Parlament in London über das Brexit-Abkommen abstimmen – mit ungewissem Ausgang.

25.11.2018

Vor seinem Tod soll Hugh Hefner diverse geheime Aufnahmen, Bilder und Dokumente im Meer versenkt haben. Andere Erinnerungen an den „Playboy“-Chef werden noch in diesem Monat in Beverly Hills versteigert.

25.11.2018