Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Dieter Thomas Heck: Sein Leben in Bildern
Mehr Welt Dieter Thomas Heck: Sein Leben in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 24.08.2018
Der Moderator Dieter Thomas Heck ist tot. Quelle: Sören Stache/dpa
Berlin

Dieter Thomas Heck war eines der letzten Showmaster-Urgesteine im deutschen Fernsehen. Er war „Mister Hitparade“ und „Schnellsprecher der Nation“. Mit seinen Sendungen unterhielt er ein Millionenpublikum, er selbst erreichte Kultstatus. Mehr als ein halbes Jahrhundert lang stand er vor Mikrofon und Kamera. Nun ist Dieter Thomas Heck, der eigentlich Carl-Dieter Heckscher hieß, im Alter von 80 Jahren gestorben. Sein Leben in Bildern:

Er stand ein halbes Jahrhundert auf der Showbühne. Als „Mister Hitparade“ und „Schnellsprecher der Nation“ erreichte Dieter Thomas Heck Kultstatus. „Hier ist Berlin“, rief der frühere Autoverkäufer. Und unterhielt ein Millionenpublikum. Jetzt ist er im Alter von 80 Jahren gestorben.

Von RND

Nach einer umstrittenen Kontrolle eines ZDF-Teams bei einer Pegida-Demonstration in Dresden hat sich die sächsische Polizei bei den betroffenen Journalisten entschuldigt. Polizeipräsident Horst Kretzschmar versprach zudem eine gründliche Nachbearbeitung des Vorganges.

24.08.2018
Welt Im Alter von 80 Jahren - Showmaster Dieter Thomas Heck ist tot

Er war der „Mister Hitparade“: Dieter Thomas Heck drückte der ZDF-Sendung 15 Jahre lang seinen Stempel auf. Insgesamt stand er 50 Jahre lang auf der Bühne. Am Donnerstag starb der Showmaster im Alter von 80 Jahren.

24.08.2018

Zu wenig Fortschritte bei der atomaren Abrüstung: US-Präsident Donald Trump hat die für nächste Woche geplante Reise seines Außenministers nach Nordkorea gestoppt. An Machthaber Kim Jong Un sendet er trotzdem „wärmsten Grüße“.

24.08.2018