Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Die Lage nach den Ausschreitungen in Bildern
Mehr Welt Die Lage nach den Ausschreitungen in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 27.08.2018
Demonstranten in Chemnitz beschimpfen und bedrohen sich gegenseitig. Quelle: Getty Images
Chemnitz


Eine tödliche Messerattacke auf dem Chemnitzer Stadtfest am vergangenen Wochenende hat eine Protestwelle entfacht, die es wohl schon lange nicht mehr so gegeben hat. Nach den rechtsextremen Ausschreitungen vom Sonntag versammeln sich auch am Montag wieder hunderte Menschen in der sächsischen Stadt – rechte wie linke Gruppen – um zu demonstrieren. Die sächsische Polizei versucht zu schlichten, einige „kleinere Auseinandersetzungen“ gibt es trotzdem, genauso wie Verletzte. Chemnitz ist im Ausnahmezustand und das verändert auch das Gesicht der Stadt. Die Lage in Bildern:

Nach der tödlichen Messerattacke am Wochenende befindet sich Chemnitz noch immer im Ausnahmezustand. Linke und Rechte treffen auch am Montag bei Ausschreitungen wieder aufeinander – die Lage in Bildern.

Von RND/dpa

Menschen ohne festen Wohnsitz leben immer gefährlicher und werden zunehmend Opfer von tätlichen Angriffen, laut Bundesregierung fehlt aber eine Statistik über die Obdachlosen in Deutschland. Eine Interpretation der Zahlen fällt so schwer.

27.08.2018

Nachdem ein Unbekannter bereits in der vergangenen Woche auf einen Lastwagen geschossen haben soll, kam es am Montag zu einem erneuten Vorfall in Oldenburg. Die Polizei ermittelt.

27.08.2018

Nachdem am Freitag in Australien der fünfte Premierminister in nur fünf Jahren seinen Dienst antrat, hat die berühmte Wachsfigurensammlung die Arbeit am bisherigen Regierungschef Malcolm Turnbull eingestellt. Künftig werde es außerdem keine Nachbildungen australischer Regierungschefs mehr geben, teilte das Unternehmen mit.

27.08.2018