Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Bundespolizei verweist betrunkenen Bordbistro-Mitarbeiter
Mehr Welt Bundespolizei verweist betrunkenen Bordbistro-Mitarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 23.03.2018
Ein betrunkener Bordbistro-Mitarbeiter musste in Braunschweig seinen IC verlasen. Quelle: picture alliance / dpa
Braunschweig

 Ein Service-Mitarbeiter des Bordbistros im Intercity-Express zwischen Basel und Berlin hat am Donnerstagabend offenbar selbst ein wenig zu tief ins Glas geschaut. Jedenfalls gelang es ihm nicht mehr, die Gäste im Speisewagen zu bedienen.

Als sich mehrere Reisende beklagten, stellte der betrunkene 33-Jährige seine Arbeit komplett ein. Der Zugchef forderte den Mitarbeiter am Hauptbahnhof in Braunschweig auf, seinen Dienst zu beenden und die Bahn unverzüglich zu verlassen – doch der weigerte sich und wurde aggressiv.

 Nach Angaben der Bundespolizei meldete sich daraufhin der Zugchef bei den Beamten. Als die schließlich beim IC eintrafen, verließ der Mitarbeiter freiwillig den Zug. Das Bordbistro blieb bis Berlin geschlossen.

Von sp

Der Börsengang der Deutsche-Bank-Fondtochter DWS ist geschafft. An einem schwierigen Handelstag schafften die Papiere einen guten Start. Dem Mutterkonzern allerdings half das am Freitag nicht.

23.03.2018

Die EU hat sich mit den USA auf eine Aussetzung der Zölle auf Stahl und Aluminium geeinigt. Bis zum 1. Mai treten die Zölle demnach nicht in Kraft – bis dahin will man Gespräche führen und eine langfristige Lösung finden. Die Frage ist, was die USA im Gegenzug verlangen. Es gibt drei Möglichkeiten.

23.03.2018
Welt Bahn-Konkurrent im Test - So fährt es sich mit dem Flixtrain

Der Flixtrain startet am Samstag offiziell den Regelbetrieb zwischen Hamburg und Köln. Reporterin Andrea Brack ist schon heute bei der Jungfernfahrt dabei und testet das Fahrerlebnis. Hat der Zug von Flixbus das Potenzial zum echten Bahn-Konkurrenten?

23.03.2018