Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Brigitte Nielsen ist wieder schwanger – mit 54 Jahren
Mehr Welt Brigitte Nielsen ist wieder schwanger – mit 54 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 28.05.2018
Schauspielerin Brigitte Nielsen freut sich über ihr fünftes Kind. Quelle: dpa
Kopenhagen

„Die Familie wird größer“, schreibt Brigitte Nielsen am Montag bei Instagram. Dazu postet die Schauspielerin ein Foto – auf einem Rattansofa sitzt sie in einem weißen Kleid und hält ihren dicken Baucht fest.

Das Bild ist eindeutig: Brigitte Nielsen ist erneut schwanger – mit 54-Jahren erwartet die Dänin ihr fünftes Kind. Dass Nielsen mit ihrem fünften Ehemann Mattia Dessi (39) Nachwuchs haben möchte, ist nicht neu: Erst im vergangenen Jahr erzählte die Schauspielerin der Zeitschrift „Bunte“, dass sie noch einmal Mutter werden möchte.

Damals blickte die 54-Jährige allerdings realistisch auf den Kinderwunsch: „Momentan klappt es leider nicht und noch wollen wir keine medizinische Hilfe in Anspruch nehmen“, zitiere das Blatt Nielsen. Schon damals wurde die Schauspielerin dafür kritisiert. Und auch unter dem Instagram-Post hagelte es Kritik: „In diesem Alter ist sie reif eine Oma zu sein und keine Mutter mehr“, schrieb eine Nutzerin etwa.

Nielsen ist überwiegend für Realityshows bekannt. So wurde sie bei der RTL-Dschungelshow „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zur Dschungelkönigin gekürt. Außerdem moderierte sie auf RTL II die Show „Wirt sucht Liebe“. Seit 2006 ist Nielsen mit Mattia Dessi verheiratet.

Von RND/dpa/iro

Verschmutzte Meere, Smog und zugemüllte Straßen – Einwegplastik führt zunehmend zu Problemen und das weltweit. Während man sich in Deutschland noch nicht sicher ist, wie man mit dem Umweltproblem umgehen soll, gibt es in anderen Ländern bereits seit Jahren entsprechende Maßnahmen. Ein Überblick.

28.05.2018

Ein junger Mann fiel Polizisten in Münster durch seine freundliche Art auf. Sie überprüften seine Personalien. Wie sich herausstellte, hat der mehr als 4000 Euro Schulden bei einer Staatsanwaltschaft.

28.05.2018
Welt Bewährungsstrafe für Rentnerin - 72-Jährige dealt über ein Jahr mit Drogen

Um die Rente ein wenig aufzustocken, dealte eine 72-jährige Münchnerin über ein Jahr mit Marihuana. Dafür wurde sie vom Amtsgericht München nun zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

28.05.2018