Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt 17-Jähriger nach Brandserie in Celle in U-Haft
Mehr Welt 17-Jähriger nach Brandserie in Celle in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 11.03.2018
Celle

  Nach einer Serie von Brandstiftungen in Celle hat die Polizei einen 17-Jährigen als Tatverdächtigen ermittelt. Der Jugendliche, der zwei der fünf Brandstiftungen einräumte, kam in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Verantwortung übernahm der junge Mann nur für zwei Zündeleien an einer Garage. Die Ermittler lasten ihm aber auch eine Brandstiftung im Keller eines Mehrfamilienhauses mit 20 000 Euro Schaden an sowie einen Schuppenbrand mit 15 000 Euro Schaden.

Am dramatischsten war das Feuer auf dem Dachboden eines Mehrfamilienhauses, das 280.000 Euro Schaden anrichtete. Die Bewohner der Dachgeschosswohnung mussten dabei von der Feuerwehr über das Fenster gerettet werden. Zu den Bränden kam es zwischen Ende November und Ende Januar. Zeugen war der Jugendliche mit seinem Fahrrad in der Nähe der Brände aufgefallen. Bei einer Durchsuchung konnten die Ermittler das Rad sicherstellen.

Von dpa

Der US-amerikanische Wirbelsturmsommer hat beim Münchner Versicherungskonzern Allianz keine bleibenden Schäden hinterlassen. Trotz „Harvey“, „Irma“ und Co kann das Unternehmen im Gegensatz zu vielen anderen Versicherungskonkurrenten am Freitag einen Gewinn von rund 11 Milliarden Euro präsentieren.

19.02.2018

Schlaglöcher sind Autofahrern generell ein Dorn im Auge. Doch auf diesen Straßenkrater hätten italienische Pkw-Besitzer gern verzichtet. In Rom rutschte eine Straße an einer Baugrube mehrere Meter in die Tiefe und riss einige Fahrzeuge mit in die Tiefe. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen Eigentümer und Bauunternehmen.

19.02.2018

Washington gibt dem Kreml die Schuld an der Cyberattacke „NotPetya“. Der Virus richtete Schäden in Milliardenhöhe an und befiel weltweit agierende Reedereien und Transportunternehmen. Auch andere Länder sehen Russland als Urheber der Attacke.

19.02.2018