Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Brad Pitt verwandelt sein Anwesen in einen gigantischen Spielplatz
Mehr Welt Brad Pitt verwandelt sein Anwesen in einen gigantischen Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 26.11.2018
Bild aus glücklicheren Tagen: Schauspieler Brad Pitt mit seiner Ex-Frau Angelina Jolie und den Kindern Pax Thien (l.), Shiloh (verdeckt) und Knox Jolie-Pitt. Quelle: KIMIMASA MAYAMA/dpa
Los Angeles

Brad Pitt hat sein Anwesen im Stadtteil Los Feliz in Los Angeles in einen Freizeitpark verwandelt. Dies berichtete die britische Boulevardzeitung „The Sun“. Demnach verfüge „Pitt’s Playground“, wie die Zeitung titelte, nun über eine riesige Wasserrutsche, eine Hüpfburg und ein Baumhaus. Zudem bietet der Schauspieler mit einen Skatepark und zahlreichen aufblasbaren Schwimmtieren für den Pool alles, was sich seine sechs Kinder wünschen können. An Platz für all diese extravaganten Dinge fehlt es dem Schauspieler nicht: Die vier Grundstücke, die sein eigenes umgeben, hat er 1994 für eine Summe von 1,3 Millionen Pfund (1,5 Mio. Euro) aufgekauft.

Sorgerecht soll noch in diesem Jahr geklärt werden

Brad Pitt befindet sich derzeit mitten in einem Sorgerechtsstreit mit seiner Ex Angelina Jolie. Die beiden hatten im Jahr 2014 nach einer langjährigen Beziehung geheiratet, und bereits zwei Jahre später die Scheidung eingereicht. Ab dem 4. Dezember wird das ehemalige Traumpaar erneut vor Gericht ziehen – in der Hoffnung, den Sorgerechtsstreit endlich beilegen zu können. Für die Verhandlungen sind etwa zwei bis drei Wochen angesetzt. Die Scheidung soll im Sommer 2019 endgültig vollzogen sein.

In dem Sorgerechtsstreit der beiden, der inzwischen immer schmutziger wird, geht es um die sechs Kinder Maddox (17), Pax (14), Zahara (13), Shiloh (12) und die zehnjährigen Zwillinge Knox und Vivienne.

Von RND/df

Was ist der Totensonntag, wie wird er begangen und handelt es sich um einen Feiertag? Lesen Sie hier mehr zu den Hintergründen und traditionellen Bräuchen des Ewigkeitssonntags.

26.11.2018

Drei ukrainische Marineschiffe haben versucht, die Meerenge von Kertsch zu passieren und fuhren dabei wohl durch russische Gewässer. Für die Russen Provokation genug, einen Schlepper, der die ukrainische Marine begleitete, auf offener See zu rammen. Und das mit voller Inbrunst, wie die mitgeschnittenen Stimmen aus einem Video verraten.

26.11.2018

Disney prescht nach vorn und legt einen Animationsklassiker nach dem anderen neu auf. 2019 ist unter anderem „Der König der Löwen“ an der Reihe. Der erste Trailer sorgte im Netz zwar zunächst für unterschiedliche Reaktionen – stößt aber dennoch den bisherigen Rekordhalter vom Klick-Thron.

26.11.2018