Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Black Friday: Massenschlägerei bei TK Maxx in Osnabrück
Mehr Welt Black Friday: Massenschlägerei bei TK Maxx in Osnabrück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 24.11.2018
In einer TK-Maxx-Filiale in Osnabrück kam es zu einer wüsten Schlägerei. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa
Osnabrück

Im Kampf um das günstigste Angebot griffen einige Kunden am Black Friday auf rabiate Methoden zurück. Vordrängeln und der Einsatz von Ellenbogen gehörten dabei wohl noch eher zu den harmloseren. In einer Filiale des Modehauses TK Maxx in Osnabrück eskalierte der Shopping-Wahnsinn am Freitag, die Polizei musste anrücken.

Etwa 40 Menschen zweier rivalisierender Gruppen waren in dem Geschäft aneinandergeraten, wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtet. Als die ersten Fäuste flogen, wurde der Notruf gewählt. Mit einer 15 Streifenwagen starken Besatzung gelang es der Polizei schließlich, die gewalttätigen Schnäppchenjäger zu trennen. Die Fußgängerpassage rund um die Filiale wurde abgesperrt, bis sich die aufgeheizten Gemüter beruhigt hatten.

Ihr Shoppingtour konnten die prügelnden Kunden im Anschluss fortsetzen. Niemand wurde festgenommen, zwei Verletzte wurden ambulant versorgt.

Von RND/mkr

Verbraucherschützer sehen bei der Reduzierung von Plastikmüll Hersteller und die Politik in der Pflicht. Der Vorsitzende des Chemiekonzerns BASF widerspricht. Kunststoff sei „ein hervorragendes Material“, es mangele den Verbrauchern lediglich gesellschaftlicher Verantwortung.

24.11.2018

In Hamburg-St. Pauli ist ein Ausbilder der Polizei von seinen Kollegen festgenommen worden. Der Hauptkommissar hatte zuvor mehrere Beutel Marihuana gekauft.

24.11.2018

Mutig, menschlich, sanft: Sie waren die Helden der unblutigen deutschen Revolution von 1989. Heute ist die Szene der einstigen DDR-Dissidenten zersplittert. Viele sind bitter und nach rechts abgewandert. Warum rührt ihr Schicksal so wenige noch an?

24.11.2018