Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Trunkenheitsfahrt: Ermittlungen gegen Bettina Wulff
Mehr Welt Trunkenheitsfahrt: Ermittlungen gegen Bettina Wulff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 21.09.2018
Bettina Wulff am Steuer eines Autos (Archivfoto). Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Hannover

Großer Ärger für die ehemalige First Lady: Bettina Wulff (44) muss sich wegen Trunkenheit am Steuer verantworten, berichtet die „Neue Presse“ aus Hannover. Das habe Oberstaatsanwalt Thomas Klinge der Zeitung am Freitagmittag bestätigt. Zu weiteren Details äußerte sich der Beamte demnach nicht.

Die Frau von Ex-Bundespräsident Christian Wulff (59) soll laut „Neue Presse“ an diesem Montag mit ihrem Auto an einer Landstraße bei Burgwedel einen Baum geschrammt haben. Bei der Unfallaufnahme habe die Polizei bei Wulff einen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille festgestellt, berichtet die „Neue Presse“ weiter. Die zweifache Mutter soll bei dem Unfall unverletzt geblieben sein.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll Bettina Wulff bei der Aktion einem Wildtier ausgewichen sein und selbst die Polizei gerufen haben.

Von RND

Moore spielen als CO2-Speicher eine wichtige Rolle für den Klimaschutz. Der Moorbrand auf einem Bundeswehrgelände setzt nun große Mengen des Treibhausgases frei – nicht die einzigen Folgen für die Umwelt.

21.09.2018

FDP-Chef Christian Lindner macht Angela Merkel im Umgang mit der Causa Maaßen schwere Vorwürfe. Sie sei „nur noch formal“ Kanzlerin. Auch die SPD habe sich für eine „groteske Lösung hergegeben“.

21.09.2018

In einem Brief fordern 290 Kulturschaffende den Rücktritt von Horst Seehofer noch vor den Landtagswahlen in Bayern. Mit seinem Verhalten fördere der Innenminister die rechtsradikale Entgleisungsrhetorik der AfD. Zudem sei er provozierend, rückwärtsgewandt und würdelos gegenüber den Menschen.

21.09.2018