Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Betrunkener bricht in Haus ein und schläft dort
Mehr Welt Betrunkener bricht in Haus ein und schläft dort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 26.08.2018
In Delmenhorst ist ein betrunkener 34-Jähriger in ein fremdes Wohnhaus eingebrochen, um sich dort im Wohnzimmer schlafen zu legen. Quelle: Uwe Dillenberg (Symbolbild)
Delmenhorst

In Delmenhorst ist ein betrunkener 34-Jähriger in der Nacht zum Sonntag gegen 1 Uhr in ein fremdes Haus eingebrochen und hat sich dort schlafen gelegt. Der Mann hatte die Glasscheibe einer Haustür eines Einfamilienhauses in der Syker Straße eingeschlagen und war so in das Wohnzimmer gelangt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Nachdem er sich dort hingelegt hatte und eingeschlafen war, wurde er von der alarmierten Polizei geweckt. Da sich der 34-Jährige daraufhin äußerst aggressiv verhielt und sich weigerte, das Haus zu verlassen, wurde er von den Beamten in Gewahrsam genommen. Nachdem er seinen Rausch ausgeschlafen hatte, wurde er wieder entlassen. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung.

Von jos/RND

Auf der Suche nach einem vermissten Familienvater fanden die Einsatzkräfte im Zillertal einen zweiten Bergesteiger. Beide waren an derselben Stelle tödlich verunglückt.

26.08.2018

Eine Entenfamilie hat einen Unfall in Uelzen ausgelöst. Zwei Autos hatten wegen der Tiere abbremsen müssen. Ein Motorradfahrer fuhr auf den hinteren Wagen auf und wurde dabei tödlich verletzt.

26.08.2018

So viele Menschen wie noch nie haben in diesem Jahr die Gamescom in Köln besucht. Die weltgrößte Videospielmesse verzeichnet noch einen zweiten Rekord.

26.08.2018