Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Nirgends ist die Armutsgefahr größer als in Bremerhaven
Mehr Welt Nirgends ist die Armutsgefahr größer als in Bremerhaven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 07.11.2018
Bremerhavens Hafen von oben. Quelle: dpa
Bremerhaven

Bremerhaven war 2017 die Region mit der höchsten Quote der Armutsgefährdung in Deutschland. Der Wert lag in der Seehafenstadt bei 28,4 Prozent, wie aus Daten des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Damit wird der Anteil der Personen mit einem Einkommen von weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Bevölkerung angegeben. Die Schwelle dieser Armutsgefährdung lag 2017 deutschlandweit bei 999 Euro für einen Einpersonenhaushalt. München hatte mit 8,5 Prozent die geringste Quote an von Armut gefährdeten Menschen.

Von dpa/RND

Bei den Midterm Elections treten insgesamt 964 Kandidaten an. Die Anzahl von Frauen, Farbigen, Lesben, Schwulen und Transgender ist dabei beispiellos hoch. Das RedaktionsNetzwerk Deutschland stellt einige Ausnahmekandidaten der Demokraten und Republikaner vor.

07.11.2018
Welt Next Stop: New York - Flixbus expandiert in den USA

Deutschland und Europa sind Flixbus nicht genug. Die Firma mit den grünen Bussen breitet sich nun auch in den Vereinigten Staaten aus. Doch der Markt gilt als schwierig.

07.11.2018
Welt Kurz vor St. Martin - Der Gänsebraten wird teurer

Am Sonntag ist Sankt-Martins-Tag. Das traditionelle Gänsemahl fällt in Niedersachsen dabei nach Einschätzung des Bauernverbands teurer aus als üblich. Schuld trägt auch das gute Wetter.

07.11.2018