Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Anonymer Spender kauft komplettes Toys’R’Us-Geschäft auf
Mehr Welt Anonymer Spender kauft komplettes Toys’R’Us-Geschäft auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 30.06.2018
Ein leerer Gang in einer Toys’R’Us-Filiale in Houston Quelle: AP
Raleigh

Nach der Pleite des Spielwarenherstellers Toys’R’Us haben die 700 US-Filialen am Freitag ein letztes Mal die Türen geöffnet. Für ein Geschäft im Bundesstaat North Carolina war jedoch bereits vor dem offiziellen Verkaufsstopp Schluss.

Ein anonymer Kunde habe die kompletten Regale leergeräumt und alle verbliebenen Waren im Wert von rund einer Million Dollar (etwa 854.000 Euro) erstanden, berichtet der Fernsehsender „CBS17“. Der Rekord-Einkauf wurde anschließend in einen Lkw verladen.

Laut den Mitarbeitern der Filiale, wolle der Unbekannte die Spielsachen für einen guten Zweck spenden. Weitere Informationen über den großherzigen Kunden sind nicht bekannt.

Von RND/dpa

Mit Kundgebungen, Demonstrationen und einem Friedensgottesdienst haben mehrere tausend Menschen in Augsburg gegen den Parteitag der Alternative für Deutschland demonstriert.

30.06.2018

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Anfangsverdachts auf Behandlungsfehler gegen Mitarbeiter des Klinkums Oldenburg. Angeblich sei die Sterbequote bei Bauspeicheldrüsenoperationen ungewöhnlich hoch.

30.06.2018

Die schleswig-holsteinischen Wikinger-Stätten Haithabu und Danewerk sind offiziell zum Unesco-Welterbe ernannt worden. Zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert zählte die Siedlungen zu den wichtigsten Handelszentren im Ostseeraum.

30.06.2018