Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Trump-Protest in den britischen Charts
Mehr Welt Trump-Protest in den britischen Charts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 30.04.2018
Donald Trump und Billie Joe Armstrong von Green Day Quelle: ap/dpa
London

Im Juli wird US-Präsident Donald Trump zu seinem ersten Amtsbesuch in Großbritannien erwartet. Längst nicht alle Briten reagierten erfreut auf die Nachricht: Kurz nach Bekanntwerden des Besuchs hat sich auf Facebook eine Protestgruppe formiert. Darin rufen die Initiatoren dazu auf, den Song „American Idiot“ der US-Punkrock-Band Green Day zurück in die Charts zu bringen. Bereits rund 13.500 Nutzer haben sich der Idee bisher angeschlossen.

Der bekannte Track vom gleichnamigen Album erschien im Jahr 2004 als George W. Bush Präsident war. Mit dem Song richtet sich die Band gegen die Politik der Regierung, Konsumwahn, öffentliche Kampagnen und verzerrte Medienrealitäten, die die Gesellschaft verblöden ließen. („Don’t wanna be an American idiot – One nation controlled by the media“; zu deutsch: „Ich will kein amerikanischer Idiot sein - Eine Nation, die von den Medien kontrolliert wird“).

Die Band selbst steckt zwar nicht hinter der Aktion, dürfte sich aber über Unterstützung freuen. Frontmann Billie Joe Armstrong und seine Kollegen positionierten sich auf ihren Konzerten immer wieder gegen Donald Trump und forderten dessen Rücktritt.

Von RND/mkr

Erneut hat eine Hochzeitsgesellschaft für einen Polizeieinsatz gesorgt, weil aus einem Auto heraus in die Luft gefeuert wurde. Als der Wagen bei Bad Eilsen auf der A2 gestellt wurde, gab es eine gefährliche Situation auf der Autobahn.

30.04.2018

Kunden, die das Produkt „Schweinegulasch aus dem Schinken“ von der Firma Mühlenhof bei dem Supermarkt Penny gekauft haben, sollten dieses nicht essen. Durch einen Produktionsfehler könnten Metallteile im Fleisch sein.

30.04.2018

Ein Unbekannter hat in Osnabrück einer Elfjährigen ihr Kopftuch herunter- sowie ein paar Haare ausgerissen. Die Polizei sucht nach dem Mann. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund werde nicht ausgeschlossen.

30.04.2018