Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt „Alles ist möglich“ und mehr Buchtipps
Mehr Welt „Alles ist möglich“ und mehr Buchtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 25.11.2018
Quelle: David Ebener/dpa
Hannover

Elizabeth Strout: Alles ist möglich. Diesmal führt die Pulitzerpreisträgerin die Leser in eine Kleinstadt im Mittleren Westen. Sie stellt Menschen vor, die an den Wunden der Vergangenheit leiden, darunter auch Lucy Barton, Hauptfigur aus Strouts vorigem Roman. Trotz vieler Verfehlungen und Verletzungen gilt: Alles ist möglich in diesem umwerfenden Buch.

Elizabeth Strout: Alles ist möglich Quelle: Verlag

Toni Huber: Das Buch vom Stellmacher. In den kurzen Texten geht es um einen wortkargen Handwerker, der skeptisch und abwartend das Leben um ihn herum betrachtet. Nach und nach weiten sich die kleinen Erzählungen zu der Geschichte einer saarländischen Familie, eines Dorfes und letztlich eines ganzen Landes. Ruhig und prägnant erzählt – fast wie vom Stellmacher.

Toni Huber: Das Buch vom Stellmacher Quelle: Verlag

Kate Morton: Die Tochter des Uhrmachers. Die Londoner Archivarin Elodie findet das uralte Foto einer wunderschönen Frau und begibt sich auf Spurensuche. Bei der australischen Bestsellerautorin ist alles sehr verwunschen, ausladend und mysteriös. Doch wer ein Faible für Romane über Zeitreisende – und romantisch-tragische Liebesgeschichten – hat, wird das Buch mögen.

Kate Morton: Die Tochter des Uhrmachers Quelle: Verlag

Von Martina Sulner

Der Streit zwischen Russland und der Ukraine weitet sich aus. Nun hat Russland die Meerenge von Kertsch blockiert.

25.11.2018
Welt Kommentar zu Ditib-Rücktritt - Welche Botschaften passen nach Niedersachsen?

Der Rückzug des bisherigen Ditib-Vorsitzenden Yilmaz Kilic ist ein Signal gegen die Einflussnahme der türkischen Religionsbehörde. Doch mit einer weiteren Politisierung der Gemeinden ist den Muslimen nicht gedient.

25.11.2018
Welt „Miss 50 plus Germany“-Wahl - Alter, ist die schön!

„Miss“-Wahlen gibt es längst nicht mehr nur für junge Frauen. Am Sonnabendabend wurde in Bad Zwischenahn die „Miss 50 plus Germany“ gewählt – die alleinerziehende Mutter Evelyn Reißmann (52). Ein Blick hinter die Kulissen der Show.

25.11.2018